Neuer Halt Brunnen führt zu Fahrplananpassungen bei der BRB

(lifePR) ( Holzkirchen, )
Halt Brunnen auf der Strecke zwischen Augsburg und Ingolstadt wird am 5.10.2020 in Betrieb genommen. BRB passt Fahrpläne an

Die Bahnstrecke zwischen Augsburg und Ingolstadt, die von der BRB betrieben wird, bekommt einen neuen Halt: „Brunnen“ liegt zwischen Schrobenhausen und Ingolstadt. Ab Montag, 5. Oktober 2020, halten auch hier – auf Bestellung durch die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG), die den Schienenpersonennahverkehr in Bayern im Auftrag des Freistaats plant, finanziert und kontrolliert – die Züge der BRB. Fahrgäste erreichen von Brunnen aus in lediglich gut zehn Minuten den Hauptbahnhof Ingolstadt; Augsburg ist bequem in 45 Minuten erreichbar.

Die BRB passt für diesen neuen Halt ihre Fahrpläne an, die bereits in allen Auskunftssystemen hinterlegt sind. Auf der Webseite (www.brb.de) bietet sie einen Gesamtfahrplan an, der heruntergeladen werden kann.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.