Sonntag, 23. April 2017


  • Pressemitteilung BoxID 533398

Masern-Gefahr nicht unterschätzen

Auch Ältere von "Kinderkrankheit" betroffen

(lifePR) (Berlin, ) Angesichts rapide steigender Masernzahlen in deutschen Großstädten fordert die BARMER GEK die Bevölkerung auf, ihren Impfstatus zu überprüfen. "Masern sind mitnichten ausschließlich eine Kinderkrankheit. In den vergangenen Jahren erkrankten nicht nur Kleinkinder, sondern vermehrt auch Ältere. Mehr als die Hälfte der Masern-Erkrankungen betreffen heute Jugendliche und Erwachsene", warnte der Vorstandsvorsitzende der BARMER GEK, Dr. Christoph Straub. Jetzt sei aktiver Impfschutz angezeigt. Menschen mit unklarem oder unzureichendem Impfstatus sollten schleunigst für eine Auffrischung sorgen.

Masern sind hochansteckend. Selbst über mehrere Meter hinweg ist eine Ansteckung noch möglich mit teilweise lebensbedrohlichen Folgen wie etwa Hirnhautentzündung. Straub: "Die Masernimpfung ist hochwirksame Prävention. Vor allem Eltern von Säuglingen sollten geimpft sein." Da Babys frühestens ab neun Monaten geimpft werden können, entstehe in dieser Zeit eine gefährliche Immunitätslücke. Der Aufruf der BARMER GEK, den Impfstatus zu prüfen, richtet sich auch an vor 1970 Geborene. Dieser Personenkreis hat laut Schutzimpfungsrichtlinie keinen Anspruch auf eine Masernimpfung auf Kassenkosten. Straub versicherte, dass die BARMER GEK auch für diese Personen die Kosten übernehme.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Higher Vitamin D Levels Lower Cancer Risks

, Gesundheit & Medizin, European Sunlight Association ASBL, Brussels Office

Brussels, 21 April 2017 – Researchers have demonstrated in a new study that raising vitamin D levels reduce considerably cancer risk: when sufficient...

Wichtig: Keuchhusten-Impfung für Senioren...

, Gesundheit & Medizin, mso - medienservice online

Die Deutschen werden immer älter. Um ein langes Leben auch in Gesundheit genießen zu können, ist es sinnvoll, alle wichtigen Impfungen zu nutzen....

Gesund und aktiv im Alter

, Gesundheit & Medizin, mso - medienservice online

Mehr als 87 % aller Befragten haben bei einer repräsentativen Umfrage als ersten Wunsch fürs Alter das Stichwort „Gesundheit“ genannt. Um gesund...

Disclaimer