Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 136269

Deutschland-Premiere: Die Winebank - für Weinliebhaber, die mehr als nur ein Lager suchen

Eltville-Hattenheim, (lifePR) - Das hat Deutschland noch nicht gesehen: Ein jederzeit zugänglicher Weinkeller, der gleichzeitig optimales Lager und privater Verkostungsraum ist. In 223 verschieden großen Weinfächern und in drei separaten begehbaren Weinkellern können Weinenthusiasten ab dem 7. Dezember im klimatisch perfekten Gewölbekeller des Gutshauses von Balthasar Ress ihre eigenen Weine aufbewahren. Zusammen mit Freunden und Geschäftspartnern können diese zu jeder Tages- und Nachtzeit spontan verkostet werden. Ein voll ausgestatteter Verkostungsbereich, modernes Mobiliar, ansprechende Lichtakzente und dezente Musik machen aus dem Wein-Aufbewahrungsort einen privaten Weinkeller der Luxusklasse. Einen ersten Eindruck können sich Interessierte in einem virtuellen Rundgang auf der Website www.winebank.de verschaffen. Zu sehen ist die Raumaufteilung, die freien Fächer mit Preisangabe und mit einem Klick kann direkt gebucht werden.

Das international renommierte Weingut Balthasar Ress in Hattenheim/Rheingau hat in den Kellern seines Gutshauses - der eine Gewölbekeller stammt aus dem 17. Jahrhundert, das große Kreuzgewölbe wurde 1922 erbaut - ein architektonisches Juwel für Weinliebhaber geschaffen: In Kooperation mit dem erfahrenen Büro "smp Architekten Ingenieure Sachverständige" aus Oestrich-Winkel wurde der Keller vornehmlich unter Einsatz regionaler Werkstoffe wie zum Beispiel Schiefer aus einem Steinbruch in Bacharach oder Quarzit-Kies aus dem Taunus - beides im Übrigen Gesteine, die auch maßgeblich den Charakter der Rheingauer Weine beeinflussen - restauriert und neu gestaltet. Die Weine können so in ästhetischer, aber auch klimatisch perfekter Umgebung gelagert werden. "Unsere Rieslinge haben von Natur aus ein hohes Reifepotenzial. Was liegt näher, als unseren Kunden die Möglichkeit zu geben, gerade diese Weine unter optimalen Bedingungen reifen zu lassen und sie jederzeit in stilvollem Rahmen genießen zu können", erklärt Weingut-Mitinhaber Christian Ress die Beweggründe für den Bau der Winebank.

Die 223 Weinfächer bieten Platz für unterschiedliche Ansprüche. Sie sind ab einer Größe von 35 bis hin zu 332 Flaschen für eine jeweils monatliche Miete zu beziehen (ein Fach für 35 Flaschen ist ab 39,00 € / Monat erhältlich). Es gibt aber auch drei separate begehbare Weinkeller für sehr ambitionierte Weinsammler, von denen der größte bis zu 5.500 Flaschen aufnehmen kann. Die Preise hierfür werden auf besondere Anfrage mitgeteilt. Zahlreiche optionale Serviceleistungen (Einlagerung zugesandter oder im Weingut bestellter Weine, Bestandspflege, Versand etc.) machen die Nutzung eines Fachs in der Winebank, das natürlich für jegliche Weine und nicht nur für solche aus dem Weingut Balthasar Ress zur Verfügung steht, ebenfalls für den Weinsammler mit wenig Zeit sehr komfortabel. Auch der Sicherheitsaspekt kommt nicht zu kurz: Alle Weine, die dort eingelagert werden, sind automatisch gegen Diebstahl, Vandalismus und Feuer versichert.

Die auffällige weiße Glasfassade in einem der Höfe des Weinguts (Hauptstraße 7 in Hattenheim) dient als Eingang zur Winebank. Hierzu hat der Kunde dank einer persönlichen Chipkarte an sieben Tagen die Woche, an 24 Stunden pro Tag freien Zutritt. Eine voll ausgestattete Theke mit passenden Gläsern, Kühlern, Dekantern und gratis Mineralwasser sorgen für ein entspanntes Genießen mit Stil. Durch die Kooperation mit den Gastronomen der "Diktatur des Geschmacks" (www.diediktaturdesgeschmacks.de) kann bei Bedarf auch Fingerfood oder z.B. eine Käseplatte geordert werden, die auf Wunsch von einer Servicekraft serviert wird. Die kurzfristige Vorbestellung erfolgt über die Website der Winebank www.winebank.de. Darüber hinaus besteht mit den beiden Hattenheimer Restaurants "Zum Krug" und "Adler Wirtschaft" (die beiden Meisterköche Josef Laufer und Franz Klaus Josef Keller sind Teil der "Diktatur des Geschmacks") eine Vereinbarung, dass Winebanker, z.B. nach einem Aperitif in der Winebank, ihren eigenen Wein ins Restaurant mitbringen dürfen (die erste Flasche sogar ohne Berechnung von Korkgeld, wenn mindestens eine weitere aus der Karte bestellt wird).

Genuss und Gastlichkeit in Vollendung!

Die Balthasar Ress Winebank wurde am vergangenen Samstag im Rahmen einer Eröffnungsparty mit geladenen Gästen eröffnet. Interessierte können sich ab heute dem 7.12.2009 für eine Besichtigung bei Guido Goldmann anmelden. Alle Informationen zur Winebank können auch direkt beim Weingut Balthasar Ress, Rheinallee 7, 65347 Hattenheim/Rheingau, Tel. +49 (6723) 9195-0 angefordert werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sekt, Crémant oder sogar Champagner?

, Essen & Trinken, Henkell & Co.-Gruppe

ur großen Party am Jahresende gehört das Perlen in den Gläsern einfach dazu, wenn ein Regen bunter Sterne den Silvesterhimmel erhellt und wir...

Henkell & Co.

, Essen & Trinken, Henkell & Co.-Gruppe

Top aufgestellt für das absatzstarke vierte Quartal: Die Henkell & Co.-­Gruppe pusht mit starken Marken und attraktiven Neuprodukten das Jahresendgeschäft....

Hier wird noch selbst gekocht

, Essen & Trinken, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Das Alten- und Pflegeheim „Haus Margarete“ im Lauterbacher Stadtteil Blitzenrod liegt idyllisch zwischen anderen Wohnhäusern im Grünen. Von der...

Disclaimer