Samstag, 27. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155734

FKB auch im März weiter im Steigflug

(lifePR) (Rheinmünster, ) Der Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB) setzt seinen, im Oktober vergangenen Jahres eingeleiteten, Steigflug fort. Mit rund 90.000 Passagieren wurden im März etwa 12.000 Fluggäste mehr gezählt, als im gleichen Vorjahresmonat. Damit konnte das Niveau vom März 2008 erreicht werden, als sich die Wirtschaftskrise noch nicht bemerkbar machte. Das Passagierwachstum im März 2010 ist auch das Ergebnis weiterer Strecken am FKB. So konnten neben Wien auch Porto und Bari neue Rekordwerte erzielen. Die beiden Linienfluggesellschaften Air Berlin und Ryanair beförderten 76.820 Passagiere, das waren rund 13.000 mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Besonders gut gebucht wurden im März Berlin, Hamburg, London, Palma de Mallorca, Rom und Wien. Im Pauschalflugverkehr nutzten im März rund 10.500 Passagiere den Flughafen Karlsruhe/ Baden-Baden (FKB) hauptsächlich zu den Zielen Antalya in der Türkei, den Kanarischen Inseln Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura und Lanzarote sowie Hurghada und Luxor in Ägypten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Traue niemandem!"

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die aktuell zu beobachtende Zunahme von Verschwörungstheorie­n sei der Preis für das Mehr an Wissen in unserer Gesellschaft. So der Historiker...

40 Jahre pro familia in Alsfeld - Landrat Manfred Görig gratuliert

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuß des Vogelsbergkreises

„Seit 40 Jahren leistet pro familia eine sehr wertvolle und verlässliche Arbeit für Hunderte von Klientinnen und Klienten in Alsfeld und im gesamten...

ADRA im Bereich "Globale Herausforderungen" des Kirchentages

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA informiert während des Deutschen Evangelischen Kirchentages in der Berliner Messehalle...

Disclaimer