B3 Biennale des bewegten Bildes und gamescom kooperieren

(lifePR) ( Frankfurt/Berlin, )
Die B3 Biennale des bewegten Bildes bekommt kompetente und prominente Unterstützung: Die weltgrößte Messe für interaktive Unterhaltungssoftware gamescom ist neuer Hauptsponsor und Kooperationspartner des diesjährigen B3 Think Tank und der B3 Autumn School.

Computer- und Videospiele sowie Film, Buch und Musik beeinflussen sich immer stärker gegenseitig. Um dieser wachsenden Medienkonvergenz Ausdruck zu verleihen, wollen die B3 Biennale des bewegten Bildes und die gamescom erstmalig zusammen arbeiten. Das haben jetzt Dr. Maximilian Schenk, Geschäftsführer des Trägerverbands der gamescom (BIU - Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware), und Prof. Bernd Kracke, Künstlerischer Leiter der B3, vereinbart. Gemeinsam wollen beide Partner das Programm weiter entwickeln und Computer- und Videospiele als rasant wachsendes Leitmedium der digitalen Kultur stärker mit anderen Bewegtbild-Bereichen vernetzen. Live erleben lässt sich diese Kooperation zwischen gamescom und B3 erstmalig vom 29. September bis 4.Oktober 2014, wenn der B3 Think Tank und die B3 Autumn School den kreativen Nachwuchs aus Deutschland und Europa in Frankfurt versammelt.

"Die Innovationen der Computerspielbranche werden die Zukunft des bewegten Bildes maßgeblich mitbestimmen", sagt Prof. Bernd Kracke. "Wir freuen uns im Rahmen dieser Kooperation auf interessante Projekte, Teilnehmer und neue Ideen aus einer der dynamischsten Medienbranchen".

"Die Computer- und Videospielbranche wächst rasant und prägt wie kaum ein anderes Medium Trends unserer digitalen Kultur. Der enge Austausch mit der interdisziplinär und genreübergreifend aufgestellten B3 ist für uns besonders spannend und Ausdruck der wachsenden Vernetzung über alle Branchengrenzen hinweg. Für die Computer- und Videospielbranche, die dringend hochqualifizierte und kreative Fachkräfte sucht, ist dies auch Anlass auf die vielfältigen Betätigungsfelder in der Branche aufmerksam zu machen. Die B3 ist eine interessante Plattform für die Vernetzung von Film- und Fernsehmachern, Vertretern der Gamesbranche, Künstlern, Designern, Wissenschaftlern, Technologieanbietern und Nachwuchstalenten," begründet der BIU-Geschäftsführer Dr. Maximilian Schenk die Kooperation.

Das Programm der B3 Autumn School greift mit Veranstaltungen zu den Themen Alternate Reality Games, Transmediale Storywelten für Games, Machinima und Augmented Realities zentrale Trends der Branche auf.

Über die gamescom:

Die gamescom ist die weltweit größte Messe für Computer- und Videospiele mit 335.000 Besuchern im Jahr 2014. Sie ist die zentrale Plattform für die europäische Computer- und Videospielebranche. Das Leitthema der diesjährigen gamescom lautete "Spielend neue Welten entdecken". Die Messe bringt Industrie, Handel und Medien zusammen und bietet einen optimalen Rahmen für den Aufbau und die Pflege von Geschäftsbeziehungen.

Über den BIU:

Der BIU - Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V. ist der Verband der deutschen Computer- und Videospielindustrie. Der Verband repräsentiert mit seinen 19 Mitgliedern über 85 Prozent des Marktes für Computer- und Videospiele in Deutschland und ist beispielsweise Träger der gamescom. Als kompetenter Ansprechpartner für Medien sowie politische und gesellschaftliche Institutionen beantwortet der BIU alle Fragen rund um das Thema Computer- und Videospiele.

www.biu-online.de

B3 Autumn School

Der Ableger des Festivals "B3 Biennale des bewegten Bildes" versammelt im Herbst zum ersten Mal den kreativen Nachwuchs aus der Region Frankfurt RheinMain, aus Deutschland und Europa. Vom 29. September bis 4. Oktober 2014 sind Professionals, Studierende, Schüler und Auszubildende eingeladen, die neuesten Trends in den Bereichen Film, TV, Web, Games, Design, Kunst und Sound hautnah und praktisch zu erleben. Veranstalter der B3 Biennale des bewegten Bildes ist die Hochschule für Gestaltung Offenbach (HfG) in Kooperation mit der Hessischen Filmund Medienakademie (hFMA). Die Träger der B3 sind das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK), die Hessische Landesmedienanstalt LPR und die Stadt Frankfurt am Main. Gefördert wird die B3 Autumn School 2014 von der Dr. Marschner Stiftung, der Friederichs Stiftung, dem Regionalverband FrankfurtRheinMain, dem Dezernat für Kultur und Wissenschaft der Stadt Frankfurt/M sowie der gamescom.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.