Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63890

Motorrad Sternfahrt des „Bauverein Gedächtniskirche Speyer e.V.“ vom 5. bis 7. September 2008 in Speyer

Sinsheim, (lifePR) - Am Vater Rhein liegt die Domstadt Speyer mit der über 1000jährigen romanischen Kathedrale. Aber auch die Protestanten haben ein überragendes Gotteshaus in Speyer geschaffen, deren Erhalt sich der "Bauverein Gedächtniskirche Speyer e.V." als Ziel gesetzt hat. Man möchte die Gedächtniskirche selbst, sowie die Erinnerung an die Speyerer Reichstage und insbesondere an die Protestation von 1529, als sechs Fürsten und 14 freie Reichsstädte "Die Freiheit in allen Glaubensfragen" auf ihre Fahnen schrieben, erhalten.

"Biker, macht euch auf nach Speyer" - mit diesen Worten in Anlehnung an das bekannte Goethe Zitat lädt der Bauverein vom 5. bis 7. September 2008 Motorradfahrer aus ganz Deutschland zu einer Sternfahrt und zu einem ökumenischen Gottesdienst nach Speyer ein. Unterstützung findet diese Veranstaltung unter anderem durch das Technik Museum Speyer, welches zahlreiche Zeltplätze auf dem Museumsgelände zur Verfügung stellt. Ein attraktives Programm wie eine Pfalzrundfahrt, der Besuch des Technik Museum Speyer, Gesprächsrunden, ein Biker Gottesdienst, sowie ein Festabend mit Live Musik runden diese Veranstaltung ab.

Anmeldeschluss ist der 1. August 2008. Informationen gibt es unter www.gedaechtniskirche.de, oder direkt bei Organisator Klaus Mey, Mobil: 01520-1758446, E-Mail: guzzikom@onlinehome.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bundesregierung muss sozialen Ausgleich schaffen

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Sicherheit, vom Einkommen ohne finanzielle Sorgen gut leben zu können, fordert die Diakonie in Württemberg, für alle Menschen. „Wir brauchen...

Aromatherapie für werdende Mütter

, Familie & Kind, Mankau Verlag GmbH

Alles, was wir riechen, kann starke Reaktionen hervorrufen. Insbesondere in der Schwangerschaft ist der Geruchssinn besonders ausgeprägt. Daher...

Die desinformierte Gesellschaft: Ist Medienkunde die beste Prävention?

, Familie & Kind, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Ein weiterer, vielfach wiederholter Vorschlag zur Bekämpfung von Desinformation leuchtet unmittelbar ein – ja er ist so sehr common sense, dass...

Disclaimer