Experimentalfahrzeug BRUTUS und American Schoolbus Dragster beim BRAZZELTAG 2017 im TECHNIK MUSEUM SPEYER

Programmpunkte stehen fest

(lifePR) ( Speyer, )
Am 13. und 14. Mai 2017 wird im TECHNIK MUSEUM SPEYER wieder „gebrazzelt“. Die Vorbereitungen zum Technik Fest BRAZZELTAG laufen. Teilnehmer und Aussteller haben ihre Plätze gebucht und die ersten Programmpunkte stehen fest. Wer beim BRAZZELTAG auf keinen Fall fehlen darf ist das Experimentalfahrzeug BRUTUS. Ob auf Veranstaltungen oder im TV – der Spezialrennwagen fasziniert. Das zigarrenförmige Fahrzeug mit einem eingebauten 12-Zylinder-Flugmotor versetzt die Menschen immer wieder in Staunen. Es lässt sich nur erahnen, was für eine Power dahinter stecken muss, um eine Dauerleistung von 550 PS bei 1530 Upm zu erreichen. Diese brachiale Motorleistung beeindruckt, so dass das Hubraummonster BRUTUS fest zum Bestandteil des BRAZZELTAG Programms gehört. Auf dem Museum-YouTube-Kanal zeigt Starkoch Horst Lichter, wozu das Experimentalfahrzeug alles fähig ist, denn das Fahrzeug eignet sich auch hervorragend als BBQ-Grill und das ganz ohne Equipment aus dem Baumarkt. Link zum YouTube-Kanal: www.youtube.com/user/technikmuseum2010.

Ein weiteres Highlight ist der Jet Dragster „Showdown“ von Rico Anthes. Das Fahrzeug verfügt über ein Düsentriebwerk der Firma Rolls-Royce Westinghouse, das ursprünglich in einem Jet Trainer der US Air Force Verwendung fand und beschleunigt in etwa 6 Sekunden von 0 auf 400 km/h. Der Dragster wurde auch schon in Hockenheim bei den „NitrOlympX“, dem größten Dragsterrennen in Deutschland, vorgeführt. Neu mit dabei ist in diesem Jahr ein Jet-Schoolbus von Gerd Habermann Racing. Der American Schoolbus Nachbau ist mit einer Westinghouse Flugzeugturbine mit Nachbrenner ausgestattet und somit einzigartig in Europa. Der Bus hat eine Leistung von 20.000 PS und wird mit Kerosin Jet A-1 betrieben. Der Verbrauch liegt bei 160 Liter auf eine viertel Meile (402 Meter). Ebenfalls neu ist die Präsentation eines Promotion Motorrads das von Formel 1 Legende Michael Schumacher gefahren wurde. Die Honda CBR 1000 RR Holzhauer Racing wurde im Rahmen eines Teamwettbewerbes, dem 8Std- Langstrecken-WM-Lauf bei der 11. Speedweek in Oschersleben 2008 von Michael Schumacher gefahren und ist beim BRAZZELTAG ausgestellt. Auch die Nebenschauplätze bieten wieder ein buntes Programm. Es gibt Mitfahrgelegenheiten auf dem Jeep Parcours,  kostenlose Führungen auf dem U-Boot U9 und dem DGzRS Seenotkreuzer JOHN T. ESSBERGER, Motorrad Burnout Shows der Streetfighter Süd und Startvorführung einer AN2 durch das Flugwerk Mannheim. Die SGT. WILSON's ARMY-SHOW wird mit mehreren Shows am Tag das musikalische Rahmenprogramm gestalten. Sgt. Wilson und seine 3 bezaubernden Damen präsentieren auf eine einzigartige, sehr unterhaltsame Art und Weise, Musikstücke der 30er bis 40er Jahre. Beim Programmpunkt BRAZZLER DES TAGES werden an beiden Tagen die drei lautesten Brazzelfahrzeuge gekürt. Bei BEST OF BRAZZELTAG präsentieren sich ausgewählte Fahrzeuge auf dem Brazzelparcours. Die Auswahl erfolgt vor Ort durch eine fachkundige Jury.

Technikbegeisterte sollten sich schon jetzt den Termin vormerken. Ob Oldtimer, Motorräder, Sonderumbauten, US Cars oder PS Giganten – ob auf 2 oder 4 Rädern – der BRAZZELTAG lässt die Herzen aller Technikfans höher schlagen. Die Veranstaltung BRAZZELTAG findet am 13. und 14. Mai 2017 im TECHNIK MUSEUM SPEYER statt. Tages- und 2-Tages-Tickets gibt es direkt an der Kasse oder im Onlineshop unter www.brazzeltag.de. Tages-Tickets kosten 26,00 € (Erwachsene) und 13,00 € (Kinder). Das 2-Tages-Ticket gibt es zu 39,00 € (Erwachsene) und 22,00 € (Kinder). Genaue Informationen zu den Eintrittspreisen sowie weitere Informationen zum BRAZZELTAG 2017 und Fotos von vergangenen Veranstaltungen gibt es unter www.brazzeltag.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.