Montag, 27. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 549755

Belgischer Astronaut Frank De Winne besucht Technik MUSEUM SPEYER

Vortrag und Autogrammstunde am Samstag, 22. August 2015

(lifePR) (Speyer, ) Nachdem im April 2015 Alexander Gerst das Technik MUSEUM SPEYER besuchte steht nun der nächste Besuch eines europäischen Astronauten fest. Am Samstag, 22. August 2015 kommt der belgische Astronaut Frank De Winne nach Speyer, um dort einen Vortrag zu halten sowie eine Autogrammstunde zu geben. Frank De Winne ist der zweite belgische Astronaut und war der erste europäische Kommandant auf der Internationalen Raumstation ISS.

Am 30. Oktober 2002 flog der Belgier als Bordingenieur mit Sojus TMA-1 zur Internationalen Raumstation und kehrte am 10. November mit Sojus TM-34 wieder zur Erde zurück. Während seiner neun Tage auf der Raumstation arbeitete er an 23 wissenschaftlichen Experimenten. Er verbrachte bei seiner ersten Mission zur ISS 10 Tage, 20 Stunden und 53 Minuten im Weltraum. Am 27. Mai 2009 startete Frank De Winne als Flugingenieur der ISS-Expedition 20 mit Sojus TMA-15 zur ISS. Als im Oktober 2009 ein Teil der Besatzung ausgetauscht wurde begann die ISS-Expedition 21. Nachdem der bisherige Kommandant der ISS Gennadi Padalka seinen Aufenthalt auf der Raumstation beendet hatte, übernahm Frank De Winne ab dem 11. Oktober 2009 als erster europäischer Kommandant die ISS. Zu seinen wichtigsten Aufgaben während der Mission gehörte beispielsweise die Bedienung des Roboterarms der Station um Japans erstes HTV Versorgungsraumschiff an der ISS einzufangen und anzukoppeln. Er bediente auch den japanischen Roboterarm im Kibo Wissenschaftslabor um die Experimente auf die externe Nutzlastanlage zu verlegen. Mehr als 1000 Stunden der Besatzung waren der Wissenschaft gewidmet. Am 1. Dezember 2009 landete De Winne mit dem Raumschiff Sojus TMA-15 in Kasachstan. Bei seiner zweiten Mission verbrachte er 187 Tage, 20 Stunden und 42 Minuten im Weltraum. Seit dem 1. August 2012 ist der Belgier Leiter des Europäischen Astronautenzentrums der ESA in Köln.

Am Samstag, 22. August 2015 besucht Frank De Winne das Technik MUSEUM SPEYER. Für die Besucher des Museums findet von 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr ein Vortrag in englischer Sprache im FORUM statt. Anschließend steht der Belgier in der Raumfahrthalle für Autogrammwünsche zur Verfügung. Der Vortrag und die Autogrammstunde sind im regulären Eintrittspreis enthalten. Weitere Informationen zum Besuch von Frank De Winne gibt es unter www.technik-museum.de und www.technik-museum.de/dewinne.

Infos und Bilder gibt es in unserer Mediabox unter http://media.technik-museum.de/de/dewinne.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jetzt geht die Party richtig los ...

, Kunst & Kultur, van der Valk Resort Linstow GmbH

Vielfältige Gelegenheiten für Tanzfreudige bietet das Resort Linstow auch in den kommenden Monaten. Denn hoch her und heiter geht es hier bei...

Der Herr der Ringe

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Fünf Keulen über 53 Minuten durch die Luft wirbeln —bisher gibt es nur einen Menschen auf der Welt, der das geschafft hat. Der Regensburger Thomas...

Kulturhighlights und Schlosslichtspiele: Karlsruhe stellt umfangreiches Kulturprogramm auf der ITB 2017 vor

, Kunst & Kultur, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Karlsruhe, 2016 als „lebenswerteste Stadt Deutschlands“ ausgezeichnet, lädt auch 2017 mit seinem milden Klima, dem grünen Zentrum sowie seiner...

Disclaimer