Samstag, 25. März 2017


  • Pressemitteilung BoxID 535389

Augsburger Panther treffen zahlreiche Personalentscheidungen

(lifePR) (Augsburg, ) Knapp zwei Wochen nach Saisonende können die Augsburger Panther erste Personalentscheidungen vermelden. Den DEL-Club verlassen werden Trainer Greg Thomson und mindestens zwölf Spieler. Damit treiben die Panther den angestrebten großen personellen Umbruch voran.

Nach eingehenden Beratungen kamen die Verantwortlichen zu dem Entschluss, den Vertrag mit Trainer Thomson nicht zu verlängern. Wir bedanken uns bei Greg Thomson für die in den vergangenen drei Jahren geleistete Arbeit und wünschen ihm alles erdenklich Gute für seine berufliche und private Zukunft.

Auf dem Spielersektor wurden bisher folgende Entscheidungen final getroffen: Die Torhüter Markus Keller und Chris Mason, die Verteidiger Patrick Seifert, Andy Reiss, Jeff Woywitka und Colton Jobke sowie die Stürmer Max Schäffler, Brett Breitkreuz, Dan DaSilva, Martin Hinterstocker, Greg Moore und Philip Riefers laufen aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr für die Panther auf. Wir wünschen auch allen Spielern alles Gute für ihre weitere persönliche und sportliche Laufbahn.

Panther-Hauptgesellschafter Lothar Sigl: "Nach einer äußerst intensiven Aufarbeitung der abgelaufenen Spielzeit gilt für uns die Devise: Eis frei für den Neustart. Die wichtigste Entscheidung war zweifelsohne die Verpflichtung unseres neuen Trainers. Ich bitte um Verständnis, dass wir dessen Namen noch nicht veröffentlichen können und uns an keinerlei Spekulationen beteiligen werden. Wir sind der Überzeugung, den richtigen Mann für die Augsburger Panther gefunden zu haben. In den nächsten Tagen und Wochen werden wir in engster Abstimmung weitere Personalentscheidungen treffen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gratis Probefahrten beim 4. Arena Autofrühling

, Sport, Motorsport Arena Oschersleben GmbH

Am Sonntag, 2. April veranstaltet die Motorsport Arena Oschersleben ab 10 Uhr den 4. Arena Autofrühling, bei dem auch in diesem Jahr wieder zahlreiche...

SRM und ADAC Sachsen schließen 5-jährigen Kooperationsvertrag

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Seit der Übernahme des Motorrad Grand Prix Deutschland 2012 dur­ch die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH als Veranstalter, ist der...

Ultimative Herausforderung: Motul beim weltweit härtesten Motorsportevent

, Sport, MOTUL Deutschland GmbH

Unwegsames Gelände, extreme Wetterverhältnisse und Fahrbedingungen, Etappen, die 13 Tage lang über 9.000 km führen, 4,6 Millionen Zuschauer,...

Disclaimer