Neue Klinikleitungen in der Asklepios Klinik Wandsbek und im Asklepios Westklinikum Hamburg

Mit Manfred Volmer und Michael Schmitt kommen erfahrene Klinikmanager

(lifePR) ( Hamburg, )
Zwei Hamburger Asklepios Kliniken erhalten neue Klinikleiter: In der Asklepios Klinik Wandsbek tritt Manfred Volmer (48) die Position als Geschäftsführender Direktor an und folgt damit auf Christian Strauß (50). Im Asklepios Westklinikum Hamburg übernimmt Michael Schmitt (42) die Position des Klinikgeschäftsführers von Björn Pestinger (39).

Der studierte Betriebswirt Manfred Volmer kommt von den Schön Kliniken, wo er zuletzt 13 Jahre für die Schön Klinik Neustadt verantwortlich war. Michael Schmitt ist ebenfalls Betriebswirt und hat bereits mehrere Kliniken erfolgreich geführt, zuletzt das Diakoniekrankenhaus Henriettenstiftung in Hannover. Beide haben zum Monatsanfang ihre neue Position angetreten.

"Ich freue mich, dass wir mit Manfred Volmer und Michael Schmitt erfahrene Klinikleiter nach Hamburg holen konnten und wünsche ihnen einen erfolgreichen Start. Zugleich danke ich Christian Strauß und Björn Pestinger für ihr langjähriges Engagement und die geleistete Arbeit", sagt Dr. Thomas Wolfram, Sprecher der Geschäftsführung der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH.

Kontakt für Rückfragen:
Konzernbereich Unternehmenskommunikation & Marketing
Tel.: +49 (40) 1818-826636
E-Mail: presse@asklepios.com
24-Stunden-Rufbereitschaft der Pressestelle: +49 (40) 1818-82 8888.

Besuchen Sie Asklepios im Internet, auf Facebook oder YouTube:

www.asklepios.com
www.facebook.com/asklepioskliniken
www.youtube.com/asklepioskliniken
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.