Freitag, 22. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 669161

Informationsabend für werdende Eltern an der Asklepios Klinik Lindau

Lindau, (lifePR) - Die Asklepios Klinik Lindau lädt zum nächsten kostenfreien Informationsabend für werdende Eltern am Dienstag, 5. September 2017, um 19 Uhr ein.

Wir stellen an diesem Abend die Geburtshilfe unserer Klinik vor, zeigen den Kreißsaal und die Wochenstation. Die Besucher erhalten rund um die Themen Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett ausführliche Informationen durch Geburtshelfer, Hebammen, Kinderarzt und Anästhesisten.

Weitere Informationen und Auskünfte gibt das Sekretariat der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe unter (0 83 82) 276 3320.

Die Asklepios Klinik Lindau leistet die medizinische Grund- und Regelversorgung für Lindau und Umgebung. Das Angebot reicht von der Geburtshilfe bis zur Altersmedizin und umfasst das gesamte chirurgische Spektrum. Die Asklepios Klinik Lindau behandelt pro Jahr rund 12.000 Patienten ambulant und 6800 stationär.

Die Asklepios Klinik Lindau gehört seit 2008 zum Asklepios Konzern. Die Klinik zählt derzeit rund 300 Beschäftigte.

Asklepios Kliniken GmbH

Asklepios ist eine der führenden und innovativsten internationalen Klinikketten. Das Familien-Unternehmen trägt Verantwortung für über 150 Einrichtungen, rund 26.500 Betten und 46.000 Mitarbeiter. www.asklepios.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Diakonie Württemberg trifft auf Christoph Sonntag

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Stiftung Diakonie Württemberg und die Christoph Sonntag Stiphtung laden am 26. Juni um 19 Uhr im Hospitalhof in Stuttgart zu einem Begegnungsabend...

"Lasst die kleinen Kinder ..."

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Kirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in Nordamerika (North American Division, NAD) hat die US-Regierung am 16. Juni mit dem Appell...

blu:prevent erhält Auszeichnung der Drogenbeauftragten der Bundesregierung

, Familie & Kind, Blaues Kreuz in Deutschland e.V.

Das Blaue Kreuz in Deutschland freut sich sehr über die Prämierung von blu:prevent zum „Projekt des Monats Juni 2018“ durch die Bundesdrogenbeauftra­gte...

Disclaimer