Donnerstag, 14. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 675881

Wirbelsäulenerkrankungen - Wem nützt die operative Behandlung?

Lindau (Bodensee), (lifePR) - Dr. Stephan Werle, Chefarzt des „Orthopädischen Wirbelsäulenzentrums Bodensee“ der Asklepios Klinik Lindau, berichtet über Wirbelsäulenerkrankungen. Er möchte über die Therapieangebote des Orthopädischen Wirbelsäulenzentrums informieren. Die Informationsveranstaltung richtet sich an Patienten, Betroffene und Interessierte und findet am Dienstag, 10. Oktober 2017, 19 Uhr im Veranstaltungsraum der Asklepios Klinik Lindau statt. Der Eintritt ist frei.

Die Entwicklung der Untersuchungsmöglichkeiten der Wirbelsäule hat dazu geführt, dass wir Erkrankungen des “Rückens” besser verstehen und mit Beschwerden in Verbindung bringen können. Dabei spielt die Magnetresonanztomographie (MRT) die wesentliche Rolle. Zudem erleichtern moderne Implantate die operative Versorgung und verbessern die Ergebnisse der bekannten Techniken wie zum Beispiel die Versteifung von Wirbelsäulenabschnitten. Schließlich konnten sich dadurch neue, insbesondere minimalinvasive Verfahren entwickeln.

Sicher einzuschätzen, bei welchem Patienten mit einer Operation eine Linderung der Beschwerden erreicht werden kann, ist von wesentlicher Bedeutung. Die Information über Möglichkeiten und Erfolgsaussichten der Therapie sollen es dem Patienten leichter machen, eine Entscheidung zu treffen.

Die Veranstaltung richtet sich an Patienten mit Wirbelsäulenerkrankungen und Interessierte. Wir möchten Sie über das Therapie-Angebot des Orthopädischen Wirbelsäulenzentrums Bodensee der Asklepios-Klinik Lindau informieren.

Im Anschluss an die Ausführungen des Referenten wird es ausreichend Gelegenheit für Fragen an den Experten geben.

Asklepios Klinik Lindau GmbH

Die Asklepios Klinik Lindau leistet die medizinische Grund- und Regelversorgung für Lindau und Umgebung. Das Angebot reicht von der Geburtshilfe bis zur Altersmedizin und umfasst das gesamte chirurgische Spektrum. Die Asklepios Klinik Lindau behandelt pro Jahr rund 12.000 Patienten ambulant und 6800 stationär.

Die Asklepios Klinik Lindau gehört seit 2008 zum Asklepios Konzern. Die Klinik zählt derzeit rund 300 Beschäftigte.

Asklepios ist eine der führenden und innovativsten internationalen Klinikketten. Das Familien-Unternehmen trägt Verantwor-tung für über 150 Einrichtungen, rund 26.500 Betten und 46.000 Mitarbeiter. www.asklepios.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Salzig-frische „Meeresbrise“ im Lieblichen Taubertal

, Gesundheit & Medizin, NewsWork AG

Es ist eine ganz besondere „Atempause“, mit der Baden-Württembergs Gesundheitsstadt Bad Mergentheim im Lieblichen Taubertal seine Gäste auch...

Neue Cryptowährung hält Einzug in die moderne Zahnmedizin

, Gesundheit & Medizin, SWISS Dentaprime

Das öffentliche Interesse an Themen rund um Bitcoin und Co. scheint derzeit nahezu unerschöpflich. Cryptowährungen, die auf der Blockchain-Technologie...

Deutsche Herzstiftung fördert ihre erste Stiftungsprofessur für Erwachsene mit angeborenem Herzfehler (EMAH)

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Herzstiftung e.V.

Dank verbesserter Diagnostik und Therapiemethoden sterben heute deutlich weniger Kinder mit angeborenen Herzfehlern als früher. Dementsprechend...

Disclaimer