Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 585644

Shakespeares letzte Runde

Baden-Baden, (lifePR) - Oberon und Titania, Lord und Lady Macbeth, Othello, Beatrice, Romeo und Julia - eine satte und verwöhnte Runde illustrer Figuren, allesamt bekannt aus Shakespeares Tragödien und Komödien, feiert den Valentinstag im Berliner Szenerestaurant „The Globe“. Was sie nicht wissen: Will, der Besitzer des Restaurants, hat beschlossen, dass dies ihr letzter Abend dort sein wird.

In dem hochkarätig besetzten Theaterfilm „Shakespeares letzte Runde“ treffen die Helden aus Shakespeares bekanntesten Stücken an einem Ort der Gegenwart aufeinander: ein Abend der Exzesse nimmt seinen Lauf. ARTE zeigt diesen ungewöhnlichen Film von Achim Bornhak mit Iris Berben, Reiner Schöne, Alexander Scheer, Anneke Kim Sarnau u.a. im Rahmen des Schwerpunkts „Das Genie William Shakespeare“ anlässlich des 400. Todestags des großen Dramatikers.

ARTE und Wieduwilt Film laden Sie herzlich zur Premiere dieses Theaterfilms ein.  

Um 19.00 Uhr besteht die Möglichkeit zu einem Fototermin u.a. mit Iris Berben, Anneke Kim Sarnau, Reiner Schöne, Alexander Scheer. Außerdem stehen Ihnen zur Verfügung: der Regisseur Achim Bornhak, Wolfgang Bergmann (ARTE-Koordinator im ZDF und Geschäftsführer ARTE Deutschland) sowie Meike Klingenberg (Redaktionsleiterin der Theaterredaktion ZDF/3sat).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hackerangriff mit möglicher politischer Intention auf Berliner Kunst-Startup

, Kunst & Kultur, Collasta GmbH

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (12/13.12.2017) hat ein von der Koreanischen Halbinsel ausgehender Hackerangriff auf das Berliner Kunst-Startup...

Sonderausstellung "ECHTZEIT. Kunst- und Wissenschaftspreis Dresden 2017"

, Kunst & Kultur, Museen der Stadt Dresden

. ECHTZEIT Zwischen Millisekunde und Authentizität Kunst- und Wissenschaftspreis Dresden 2017 16.12.2017-11.3.2018 Das Dresdner Zentrum der...

"Sublimation - Mind, Matter, Concept in Art after Modernism": Internationale Konferenz

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

In Kooperation mit dem Philosophischen Seminar und der Abteilung Kunstgeschichte (JGU Mainz) findet am Samstag, 16/12 der letzte Tag der Konferenz...

Disclaimer