Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151936

Initiative "Stillaufkleber" geht an den Start!

Oberpfaffenhofen, (lifePR) - Die Initiative "Stillaufkleber" fördert ab sofort mit ihren angeschlossenen Kooperationspartnern aktiv das Stillen in Deutschland. Maßgeblicher Bestandteil der Initiative ist dabei der Aufkleber mit dem "Stillpiktogramm", der über www.stillaufkleber.de kostenlos gegen einen frankierten Rückumschlag bezogen werden kann.

Mit Hilfe des Aufklebers ? als Symbol "Pro Stillen" ? erkennen stillende Mütter z.B. Stillbereiche auf öffentlichen Plätzen, Flughäfen, Bahnhöfen etc. und können damit diese Bereiche so zum ungestörten Stillen nutzen. Auch Fachpersonen und -Institutionen (z.B. Hebammen, Stillberaterinnen, babyfreundliche Krankenhäuser etc.) machen mit Hilfe des Stillaufklebers auf sich aufmerksam. Einrichtungen wie Büros, Restaurants, Kaufhäusern etc. dient der Aufkleber ebenfalls als Hinweis auf besondere Stillfreundlichkeit.

Die von der Ardo medical GmbH ins Leben gerufene und finanzierte Initiative erfreut sich namhafter Kooperationspartner: Babyfreundliche Apotheke e.V., Berufsverband Deutscher Laktationsberaterinnen, Deutscher Hebammen Verband, Fortbildungszentrum Bensberg, La Leche Liga Deutschland e.V. sowie die WHO/UNICEFInitiative "Babyfreundliches Krankenhaus" haben sich der Initiative "Stillaufkleber" angeschlossen und setzen sich mit ARDO gemeinsam für diese neue Initiative ein.

Stillen als wichtige und unersetzliche Maßnahme für das gesunde Heranwachsen eines Kindes liegt allen Kooperationspartnern am Herzen. Dafür sollen in Zukunft, auch mit Hilfe des Stillaufklebers, mehr Möglichkeiten für stillende Mütter geschaffen und kenntlich gemacht werden.

Die Initative freut sich über weitere Unterstützung und hält zu Informations- und Bestellzwecken das Internetangebot www.stillaufkleber.de bereit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Parkinson-Krankheit: früh erkennen, früh handeln

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Gesellschaft für Neurologie e. V.

„Es gibt nicht nur eine Parkinson-Krankheit – es gibt viele“, sagte Professor Daniela Berg heute zum Auftakt des Neurologiekongresses in Leipzig....

"Gehirngesunde" Ernährung: wie Essen vor Demenz schützen kann

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Gesellschaft für Neurologie e. V.

Altersforscher haben Nahrungsinhaltsstoff­e identifiziert, die Selbstreinigungsproz­esse in den Gehirnzellen ankurbeln und vor neurodegenerativen...

BPI zum TK-Innovationsreport: Therapieverbesserung braucht Vorrang vor Kostensteuerung

, Gesundheit & Medizin, Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V.

Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) kritisiert den verzerrten Blick der Techniker Krankenkasse (TK) auf die Patientenversorgung....

Disclaimer