Tag der Architektur 2020 am 27. und 28. Juni findet statt

(lifePR) ( Dresden, )
Am 27. und 28. Juni wird es zum 25. Mal den Tag der Architektur in Sachsen geben. Unter dem Motto"Ressource Architektur" haben Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Stadtplaner wieder ein spannendes Programm mit über 60 Objekten, offenen Büros und Veranstaltungen zusammengestellt. Gemeinsam mit ihren Bauherrschaften wollen sie Gebautes und Gestaltetes erlebbar machen und darüber ins Gespräch kommen.

Inwieweit der Tag der Architektur in diesem Jahr in der gewohnten Form stattfinden kann, ist derzeit noch offen. Aufgrund der beschlossenen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus kann es auch kurzfristig zu Einschränkungen und Änderungen kommen. Die Architektenschaft lädt Sie in jedem Fall schon jetzt ein. Besuchen Sie unsere Internetseite zum Tag der Architektur unter tda.aksachsen.org. Hier halten wir Sie auf dem Laufenden und Sie können virtuell dabei sein. Lassen Sie sich von der Kreativität des Berufsstandes überraschen.

Andreas Wohlfarth, Präsident der Architektenkammer Sachsen, fasst die Bedeutung der "Ressource Architektur" und die Besonderheit des diesjährigen Tages der Architektur treffend zusammen:
"Das diesjährige Motto 'Ressource Architektur' verweist darauf, dass Architekten sich beim Streben nach Nachhaltigkeit in einer Schlüsselposition befinden: ihre Planung entscheidet über Art, Menge und Energieverbrauch der eingesetzten Materialien sowohl für den Bau, als auch für den späteren Betrieb eines Gebäudes. Eine gute und verantwortungsvolle Gestaltung kann die Umweltfolgen minimieren. Gleichzeitig ist sie die beste Voraussetzung dafür, dass sich ein Gebäude geänderten Anforderungen anpassen kann, und lange Lebensdauer ist ein entscheidender Faktor für Nachhaltigkeit.

Die Wochen des 'Corona-Lockdowns' haben uns allen neue Erfahrungen beschert, und diese haben zumindest auf den zweiten Blick durchaus mit Architektur zu tun: Wenn sich der Bewegungsradius weitgehend auf die eigenen vier Wände beschränkt, treten deren Vor- und Nachteile deutlicher zutage als zuvor. Und welchen Wert öffentliche Gebäude – Schulen, Geschäfte, Kultureinrichtungen, Gastronomie – und der öffentliche Raum in Form von Straßen, Plätzen, Parks als Rahmen für unser soziales Leben darstellen, wird erst im Moment der Einschränkung richtig bewusst, wenn sie eben nicht mehr selbstverständlich zur Verfügung stehen.

Deshalb laden wir trotz Corona dazu ein, Architektur und ihren Wert bewusst zu erleben, interessante Gebäude zu besichtigen und mit Architekten, Bauherren und Nutzern ins Gespräch zu kommen."

Programm zum Tag der Architektur 2020 in Sachsen: tda.aksachsen.org

Informationen zum deutschlandweiten Tag der Architektur: www.tag-der-architektur.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.