Für mehr Lebensqualität: Angebot zum Überwinden des Stotterns

(lifePR) ( Eisenberg, )
Als bundesweit erste gesetzliche Krankenkasse bietet die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland ihren Versicherten die weltweit einzigartige Intensivtherapie „D.E.L.P.H.I.N. Therapie für Stotternde“ nach Sabine Schütz an. Das Ziel des Programms: Stottern überwinden und durch das Ende der psychischen Belastung ein Plus an Lebensqualität gewinnen. Denn Stottern hat umfassende Folgen für das ganze Leben – wie Isolation, Mobbing oder Folgeerkrankungen wie Depression.

Stottern ist als Erkrankung bislang unterschätzt. 800.000 Menschen sind bundesweit in verschiedenen Ausprägungen davon betroffen und haben oftmals einen langen Leidensweg hinter sich. Das innovative Angebot richtet sich an Kinder ab Grundschulalter und Erwachsene.

Durch das ambulante 3,5 Wochen-Intensivprogramm erlernen Betroffene eine neue Art zu sprechen und ersetzen damit das alte Sprechmuster und die Ängste des Stotterns. Es entsteht ein eindringlicher Prozess des normalen Sprechens und kein punktueller Rückgriff auf ein angelerntes Hilfsmittel. Durch die Block-Gruppentherapie, die auch unter Begleitung von Angehörigen stattfindet, kann die bisherige wöchentliche und lebenslange ambulante Therapie ersetzt werden. Studien, z.B. der Universität Mainz, belegen diesen Effekt – die Teilnehmenden verbessern sich in bislang unbekanntem Maße.

„Wir sind von den Ergebnissen des innovativen Programms fasziniert und möchten diesen Zusatznutzen gerne direkt an unsere Versicherten weitergeben. Gerade die Kleinsten profitieren von dem neuen Angebot und haben somit die Chance, unbelastet in die Zukunft zu starten“, erklärt Martina Niemeyer, Vorstandsvorsitzende der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse. „Wir freuen uns für jeden einzelnen Erfolg und sind von dem Nutzen der innovativen Therapie überzeugt!“

„Wir sind sehr stolz und danken der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in besonderem Maße für die Wertschätzung und Anerkennung sowie das Vertrauen in unsere Arbeit. Wir sind überaus erfreut, dass die jahrelange sehr gute Zusammenarbeit mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland nun auch offiziell in Form eines Kooperationsvertrages sichtbar gemacht wird“, so die Leiterinnen der Logopädischen Gemeinschaftspraxis für intensive Stottertherapie, Sabine Schütz und Sonja-Marie Schütz.

D.E.L.P.H.I.N. Therapie für Stotternde

D         eblockierungsimpuls
E         ntspannung nach Jacobson
L          ogopädie
P         atientenorientiert
H         ör-Wahrnehmungstraining
I           ntensität
N         asaler Schwingungsakzent
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.