Minister Rösler: "Die Lasten werden gerecht verteilt"

(lifePR) ( Berlin, )
Bundesgesundheitsminister Dr. Philipp Rösler hat die schwarzgelben Spar-Eckpunkte für die gesetzliche Krankenversicherung verteidigt. "Die Versicherten werden die Lasten nicht alleine tragen", erklärte der Liberale im Interview mit den AOK-Magazinen Bleibgesund, :intro und Gesundheit und Gesellschaft. Durch den geplanten steuerfinanzierten Sozialausgleich bei den Zusatzbeiträgen würden künftig "gerade Bezieher niedriger Einkommen" entlastet. Zudem sei der Verwaltungsaufwand für die Arbeitgeber gering.

Rösler kündigte darüber hinaus an, die Rechte von Versicherten und Patienten im Gesundheitswesen auszubauen. Derzeit fänden sich "viele Patientenrechte verstreut in unterschiedlichen Gesetzen und Verordnungen", kritisierte der FDP-Politiker. Deshalb sei es nötig, die vorhandenen Gesetze in einem eigenständigen Patientenrechtegesetz zu bündeln. Das gelte auch für die Rechte der Versicherten gegenüber den Krankenkassen.

Die Kassen sind für den Liberalen neben der Ärzteschaft "die natürlichen Partner der Patienten", wenn es um neutrale Gesundheitsinformationen geht. Rösler: "Informationsportale, wie sie die Weisse Liste zusammen mit der AOK und der Bertelsmann-Stiftung entwickelt hat, sind der richtige Ansatz." Neben wissenschaftlich fundierten Aussagen über die Behandlungsqualität von Kliniken bietet die AOK in ausgewählten Regionen ihren Versicherten die Möglichkeit, sich mit Hilfe des AOK-Arztnavigators über niedergelassene Mediziner zu informieren.

Weitere Infos zum AOK-Arztnavigator:
https://weisse-liste.arzt-versichertenbefragung.aok-arztnavi.de/

Die AOK-Gesundheitsnavigatoren:
http://www.aok-gesundheitsnavi.de/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.