Freitag, 19. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 387147

Beethoven trifft Orff

Weltklassekompositionen in der Alten Oper / 21. April 2013 Frankfurt, Alte Oper / Einlass: 19.00 Uhr - Beginn: 20.00 Uhr

Magdeburg, (lifePR) - Carl Orff und Ludwig van Beethoven, zwei brillante Komponisten ihrer Zeit, treffen in einem großartigen Konzert am 21. April 2013 im Großen Saal der Alten Oper Frankfurt aufeinander und entführen in die fabelhafte Welt klassischer Kompositionen. Unter farbenprächtigem Lichtdesign verspricht die Verbindung von vollendeter Sinfoniekantante und der mystischen Welt des Mittelalters ein einmaliges Konzerterlebnis.

Bevor das imposante "O Fortuna" aus den Kehlen des mächtigen Chores der Staatsoper Prag dringt, erklingt im ersten Teil des Konzerts Beethovens 9. Sinfonie. Mit dem 1824 uraufgeführten Monumentalwerk, bei dessen Entstehung der Komponist schon völlig taub war, vollendete Beethoven seine kompositorische Laufbahn und schuf damit Musik für die Ewigkeit. Mit einem Hang zum Perfektionismus komponierte das Musikgenie eine Vertonung von Schillers "Ode an die Freude" und begeistert seither Generationen auf der ganzen Welt.

Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1937 zählt die Orff'sche Kantate "Carmina Burana" zu den populärsten Stücken ernster Musik. In den drei Teilen "Uf dem Anger", "In Traberna" und "Cours d'amour" erzählt sie vom ewigen Kreisen der Welt zwischen Glück und Unglück sowie den Gegensätzen der mittelalterlichen Epoche: Voller Lebenslust von der Liebe und der Liebeswerbung im mittelalterlichen Lebensgeist, von Romantik und Mystik und dem Glauben an die Göttin des Glücks.

Unter der musikalischen Leitung von Norbert Baxa präsentiert das Philharmonic Classic Orchestra Dramatik in seiner reinsten Form. Das perfekte Zusammenspiel von Chor, prämierten Solisten und Orchester verspricht einen musikalischen Hochgenuss der Extraklasse. Die Solisten Liana Sass (Sopran), Jakob Kettner (Bariton) und der Tenor Nikolai Visnjakov leihen beiden Konzertabschnitten ihre prächtigen Stimmen.

Tickets für das spannende Aufeinandertreffen von Orff'schem Meisterwerk und Beethovens Weltklassesinfonie erhalten Interessierte an allen bekannten Vorverkaufsstellen, über die Tickethotline 069 - 13 40 400 sowie online unter www.opern-festspiele.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schokoladenmuseum setzt ein neues Highlight im Kölner Rheinpanorama

, Kunst & Kultur, Schokoladenmuseum Köln GmbH

Das Schokoladenmuseum Köln feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag – und erstrahlt in neuem Licht. Bei der Auftaktveranstaltung des Jubiläumsjahres...

Provokantes Gedankenspiel

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Der Untergang des Abendlandes wurde immer wieder heraufbeschworen. Aber selten wurde mit so einem sezierenden, mitleidlosen, genussvoll- ironischen...

Zurück im Spielplan: Charles Gounods Mantel- und Degenoper "Der Rebell des Königs (Cinq-Mars)"

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

Am Samstag, 20. Januar, 19 Uhr kehrt Charles Gounods Mantel-und Degenoper »Der Rebell des Königs (Cinq-Mars)« zurück auf den Spielplan der Oper...

Disclaimer