Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 543657

Zum Tag des öffentlichen Dienstes am 23. Juni: Anstieg der Beschäftigtenzahlen im öffentlichen Dienst im Land Berlin, Rückgang im Land Brandenburg

(lifePR) (Potsdam, ) Anlässlich des Tages des öffentlichen Dienstes am 23. Juni teilt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mit, dass der öffentliche Dienst in Berlin am 30. Juni 2014 insgesamt 191 653 Personen beschäftigte. Das waren 2 097 Personen mehr als 2013. Im öffentlichen Dienst des Landes Brandenburg waren insgesamt 113 734 Personen beschäftigt, 268 Personen weniger als 2013.

Im Berliner Landesdienst, der aus Haupt- und Bezirksverwaltungen besteht, waren 125 895 Beschäftigte tätig.

Der Frauenanteil im öffentlichen Dienst in Berlin lag bei 54,4 Prozent und verringerte sich im Vergleich zum Vorjahr nur geringfügig.

69 669 Personen bzw. 36,4 Prozent der öffentlich Beschäftigten hatten Beamtenstatus. Dieser Anteil lag 2013 bei 37,5 Prozent.

Im Land Brandenburg arbeitete gut die Hälfte der Beschäftigten im Landesdienst (58 143 Personen), 41,6 Prozent (47 357 Personen) bei Gemeinden und Gemeindeverbänden.

34 921 Personen bzw. 30,7 Prozent der öffentlich Beschäftigten waren als Beamtinnen und Beamte tätig. Deren Anteil blieb nahezu unverändert, ebenso der Frauenanteil mit 65,6 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Preiserhöhung fürs Konto nicht immer wirksam

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Erhöhen die Banken die Kontoführungsgebühre­n, müssen sie ihre Kunden schriftlich darüber informieren. Aber Achtung! Die ARAG Experten raten...

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 für die Sparkasse Bremen

, Finanzen & Versicherungen, Die Sparkasse Bremen AG

. Gewinn stieg deutlich auf über 32 Millionen Euro Klarer Marktführer in Bremen bei Privat- und Firmenkunden Auszeichnung als einer der besten...

MBB Clean Energy AG: Kaufangebot prüfen lassen

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Die Kanzlei CLLB Rechtsanwälte rät betroffenen Anlegern, das Kaufangebot der Value-Line Management GmbH nicht ohne vorherige Prüfung anzunehmen....

Disclaimer