Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138203

Berliner Einzelhandel im Oktober 2009

Umsatz im Plus und Beschäftigtenrückgang

(lifePR) (Potsdam, ) Der Berliner Einzelhandel (ohne Kraftfahrzeughandel) erreichte im Oktober 2009 nach vorläufigen Berechnungen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg ein Umsatzplus von nominal 0,7 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat. Real, d.h. unter Ausschaltung der Preisveränderungen, ergab das eine Umsatzsteigerung um 1,0 Prozent. Der Oktober 2009 hatte mit 26 Verkaufstagen die gleiche Anzahl wie im Vorjahr.

Die umsatzstarken Branchen waren der Einzelhandel mit IK-Technik, Haushaltsgeräten, Textilien, Heimwerker- und Einrichtungsbedarf (+5,6 Prozent nominal) sowie mit Verlagsprodukten, Sportausrüstungen und Spielwaren und sonstigen Gütern (+1,7 Prozent nominal). Die anderen Branchen blieben weiterhin im Minus.

Die Zahl der Beschäftigten im Berliner Einzelhandel war im Oktober 2009 gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat um 0,6 Prozent rückläufig, bei sinkender Zahl der Vollbeschäftigten um 4,0 Prozent und einer Zunahme der Teilzeitbeschäftigten um 2,2 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kundenbefragung: Gesetzliche Krankenkassen 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Der Service und das Leistungsangebot der gesetzlichen Krankenkassen werden von den Versicherten mehrheitlich positiv gesehen. Die Erstattung...

TÜV SÜD gibt Sicherheitstipps für das Online-Banking

, Finanzen & Versicherungen, TÜV SÜD AG

Mit mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets lassen sich immer mehr Alltagssituationen vereinfachen. Auch das Erledigen der eigenen Bankgeschäfte...

Dussmann Group komplettiert den Vorstand und legt auch 2016 wieder zu

, Finanzen & Versicherungen, Dussmann Stiftung & Co. KGaA

Drei neue Vorstandsmitglieder werden im August 2017 den Vorstand komplettieren: Dr. oec. Wolfgang Häfele, Dieter A. Royal und Wolf-Dieter Adlhoch Gesamtumsatz...

Disclaimer