Ammerländer Versicherung startet private Autoinhaltsversicherung

Produktneuheit: Privatkunden können ab sofort Wageninhalt versichern

(lifePR) ( Westerstede, )
Die Ammerländer Versicherung erweitert ihr Portfolio um ein neues Produkt. Ab dem ersten Juli ist die private Autoinhaltsversicherung am Markt. Sie lässt sich in wenigen Klicks online abschließen.

Die private Autoinhaltsversicherung schützt private und beruflich genutzte Gegenstände im Wageninneren. Das neue Produkt ist für Privat- wie für Dienstwagen erhältlich. "Die private Autoinhaltsversicherung springt dort ein, wo andere Versicherungslösungen ihre Grenzen haben", sagt Vertriebsvorstand Gerold Saathoff. So sei der Wageninhalt über gängige Hausratversicherungen meist nur eingeschränkt geschützt. Zudem richte sich der Großteil der Autoinhaltsversicherungen am deutschen Markt bislang an Gewerbekunden. Diese Lücke schließe das neue Produkt. "Eine optimale Ergänzung für Autonutzer", so Saathoff.

Umfassender Schutz Die private Autoinhaltsversicherung der Ammerländer Versicherung bietet Schutz für alle beweglichen Gegenstände im Fahrzeuginnenraum eines in Deutschland behördlich zugelassenen Kraftfahrzeuges (maximal 3,5 Tonnen Nutzlast). Versichert sind Dinge des persönlichen Bedarfs, darunter Wertsachen und Bargeld sowie elektronische Geräte (etwa Handy, Tablet, mobiles Navi). Zudem werden die Kosten für die Wiederbeschaffung von amtlichen Ausweisen sowie EC- und Kreditkarten übernommen. Der Schutz gilt europaweit und rund um die Uhr. Neben Diebstahl und Raub deckt das Produkt Schäden durch Brand/Explosion, Sturm/Hagel sowie Unfälle ab.

Online-Abschluss zu Top-Konditionen Ein weiterer Pluspunkt: Die private Autoinhaltsversicherung lässt sich in wenigen Klicks online abschließen. Das Produkt ist in zwei Varianten erhältlich: Die Jahresprämie für eine Versicherungssumme von 2.000 Euro beträgt 49, 90 Euro. Für 99 Euro jährlich lässt sich eine Versicherungssumme von 4.000 Euro absichern. In beiden Fällen ist die Entschädigung für beruflich genutzte Gegenstände auf 50 Prozent der Versicherungssumme begrenzt.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.