Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 442712

Andreas Povel ist neuer Geschäftsführer der Amerikanischen Handelskammer in Deutschland

Personalien: Andreas Povel folgt auf Dierk Müller

Frankfurt am Main, (lifePR) - Andreas Povel tritt heute die Nachfolge von Dr. Dierk Müller als Geschäftsführer der Amerikanischen Handelskammer in Deutschland (American Chamber of Commerce in Germany, kurz "AmCham Germany") an. Povel wird die Kammerführung zunächst bis Ende des Jahres mit Müller gemeinsam übernehmen.

Andreas Povel, Betriebswirt und ehemaliger Geschäftsführer der Xchanging Transaction Bank, ist seit über 30 Jahren in der Finanzbranche zu Hause. Neben Tätigkeiten bei Morgan Stanley und der HypoVereinsbank verbrachte Povel die meiste Zeit seiner Bank-Laufbahn bei JP Morgan. So lebte und arbeitete er auch viele Jahre in New York. Aus dieser Zeit rührt auch sein Interesse an den transatlantischen Beziehungen, die er über sieben Jahre als Präsident des Union International Clubs pflegte und jetzt als Geschäftsführer der Amerikanischen Handelskammer fortführen wird.

"AmCham Germany hat mit Andreas Povel einen ausgewiesenen Kenner der Wirtschaft und Netzwerker gewonnen", freut sich Kammerpräsident Bernhard Mattes. Und auch Povel freut sich sehr auf die neuen Herausforderungen: "Ich möchte der transatlantischen Idee dienen. Mit der Aufnahme der Verhandlungen um eine transatlantische Handels- und Investmentpartnerschaft (TTIP) könnte der Zeitpunkt nicht besser sein."

Dr. Dierk Müller war seit über 20 Jahren Geschäftsführer und wird nach seinem Ausscheiden bei AmCham Germany weiterhin beratend im deutsch-amerikanischen Wirtschaftsumfeld tätig sein. Präsident Bernhard Mattes dankt Müller für den langjährigen Einsatz und seine erfolgreiche Arbeit, durch die AmCham Germany zu einem Spitzenverband in der internationalen Wirtschaft aufgestiegen ist. AmCham Germany zählt heute 3000 Mitglieder und ist damit die erste Adresse für internationale Angelegenheiten. AmCham Germany bietet für ihre Mitglieder den Zugang zu 120 AmChams weltweit und somit zu einem einmaligen globalen Netzwerk aus Wirtschaft und Politik.

American Chamber of Commerce in Germany e.V.

Die Amerikanische Handelskammer in Deutschland (AmCham Germany) fördert die globalen Handelsbeziehungen, die auf dem starken Fundament der amerikanischdeutschen Partnerschaft stehen. Dabei unterstützen und fördern wir aktiv die Interessen unserer Mitglieder durch unser Netzwerk in Wirtschaft, Politik und der AmChams weltweit. AmCham Germany ermöglicht interkulturelles Verständnis, Zusammenarbeit und neue Investitionen durch die Grundsätze eines transparenten Dialogs, freien Handels und eines wettbewerbsfähigen und offenen Wirtschaftsklimas.

www.amcham.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schmidt: Zukunftsfähige Ideen für lebendige Ortskerne

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die Fachjury im Wettbewerb “Kerniges Dorf!“ 2017 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat ihre Entscheidung getroffen...

Medium SUVs: Seat Ateca überzeugt durch niedrigsten Wertverlust

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Das Fachmedium „Gebrauchtwagen Praxis“ analysiert in der Rubrik „Segmente unter der Lupe“ in jeder Ausgabe die Restwerte einer ausgewählten Fahrzeugklasse....

Neugierde mit Soße und Topfguckerpudding, falsche Fee im Zauberland und der Fall Hellberger - Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Fangen wir diesmal ganz anders an, um die fünf Deals der Woche zu präsentieren, die im E-Book-Shop www.edition-digital.de eine Woche lang (Freitag,...

Disclaimer