Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 199904

AmCham Germany begrüßt die Initiative "Englisch als Gerichtssprache in Deutschland" - warnt allerdings vor allzu großen Hoffnungen

Englisch als Gerichtssprache in Deutschland

Frankfurt am Main, (lifePR) - Um deutsche Gerichtsverfahren insgesamt für ausländische Parteien attraktiver zu machen, genügt es nicht, Englisch als Verfahrenssprache zuzulassen. Zusätzlich sind weitere, insbesondere prozessuale Reformen nötig. So sollten beispielsweise Anlagen in englischer Sprache auch ohne Übersetzung zulässig sein, die im internationalen Vergleich sehr unübliche Protokollführung durch zusammenfassende Aussagen sollte durch Wortprotokolle ersetzt werden.

Zu diesem Ergebnis kommt das Corporate and Business Law Committee der American Chamber of Commerce in Germany (AmCham Germany). Das Committee hat sich eingehend mit den Initiativen befasst, die darauf zielen, Englisch als Gerichtssprache in Deutschland zuzulassen, um unter anderem die deutsche Rechtsordnung bei der internationalen Streitschlichtung zu stärken.

In einem ausführlichen Positionspapier nimmt das Committee zu dem Thema Stellung. Sie finden das Papier hier: http://www.amcham.de/fileadmin/user_upload/Policy/Corporate_Law/10111 1_POP_Englisch_als_Gerichtssprache.pdf

American Chamber of Commerce in Germany e.V.

Mit etwa 3.000 Mitgliedern ist AmCham Germany die größte bilaterale Wirtschaftsvereinigung in Europa. Die Kammer versteht sich als Kommunikationsbrücke zu Investoren in den Vereinigten Staaten. Die Förderung der deutsch-amerikanischen Wirtschaftsbeziehungen und des Wirtschaftsstandorts Deutschland stehen im Vordergrund.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ursula van der Leyen als Reichsverweser?

, Verbraucher & Recht, Geeinte Deutsche Völker und Stämme

Ursula van der Leyen als Reichsverweser? Mil­itärregierung aufgrund Handlungsunfähigkeit­? Wenn in der Geschichte das Deutsche Reich nicht...

Teure Weihnachtsgeschenke - Ratenzahlung, Dispo oder Pfandhaus?

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Weihnachten steht vor der Tür und bei vielen ist das Geld für die Weihnachtsgeschenke knapp. Darum sei an dieser Stelle noch einmal darauf hingewiesen,...

Handy weg - jetzt schnell handeln

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Vorweihnachtstrubel in den Innenstädte und drangvolle Enge auf Weihnachtsmärkten: schnell geht da etwas verloren – Langfinger helfen nur allzu...

Disclaimer