Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 549289

Ärztlicher Direktor des AMEOS Klinikum Halberstadt gehört zu Deutschlands Top-Medizinern

Haldensleben, (lifePR) - Der Ärztliche Direktor des AMEOS Klinikum Halberstadt, Prof. Dr. Klaus Begall gehört zu den Top- Medizinern in Deutschland. Dies ermittelte das Nachrichtenmagazin Focus in Deutschlands größter Ärztebewertung 2015. Prof. Begall zeichnet sich laut Focus durch hervorragende Leistungen im Bereich Hals- Nasen-Ohren-Heilkunde aus. In die Bewertung fließen unter anderem Faktoren wie Patientenzufriedenheit, Empfehlungen von niedergelassenen Ärzten und Umfragen bei medizinischen Fachgesellschaften mit ein. Prof. Begall freut sich über die Auszeichnung: "Es ist eine große Ehre, zum wiederholten Male in meinem Fachbereich zu den Topmedizinern gezählt zu werden. Es ist allerdings klar, dass dies nur in einem sehr gut funktionierenden Klinikum möglich ist, weshalb die Auszeichnung allen Mitarbeitenden hier gebührt.''

Neben seinen Aufgaben als Ärztlicher Direktor ist Prof. Begall ebenfalls Chefarzt der Klinik für HNOHeilkunde. Ein großer Aspekt seiner Tätigkeit dort ist die Zusammenarbeit mit dem Cochlea-Implant-Zentrum im Krankenhaus. Im Jahr 2014 setzte Begall das 1000. Cochlea-Implantat ein. Damit können Patienten, deren Hörnerv noch funktioniert, nach teilweiser oder sogar vollkommener Taubheit wieder hören. Vielen Patienten wird es so ermöglicht, nach dem richtigen Hörtraining wieder an Gesprächen teilzunehmen oder zum ersten Mal im Leben einen Vogel zwitschern zu hören.

Das Nachrichtenmagazin Focus veröffentlicht seit 20 Jahren regelmäßig Listen mit spezialisierten Ärzten verschiedener Fachbereiche. Prof. Dr. Klaus Begall ist bereits zum dritten Mal in Folge als Top-Mediziner ausgezeichnet worden.

AMEOS Holding AG

Unsere Krankenhäuser, Pflege‐ und Eingliederungseinrichtungen verbinden hochwertige medizinische und pflegerische Leistungen mit Wirtschaftlichkeit und Menschlichkeit. Sie bieten der breiten Bevölkerung in regionalen Netzwerken eine umfassende Versorgung.

In den Krankenhäusern, Pflege‐ und Eingliederungseinrichtungen stehen aktuell in 68 Einrichtungen an 37 Standorten etwa 8.000 Betten und Behandlungsplätze zur Verfügung.

AMEOS beschäftigt rund 12.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

www.ameos.eu

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Grippe keine Chance geben

, Gesundheit & Medizin, Landesärztekammer Hessen

Kratzen im Hals, Husten, Schnupfen und Müdigkeit: Ist das schon eine Grippe? „Eine harmlose Erkältung unterscheidet sich deutlich von der Influenza“,...

Gut zu wissen: Physiotherapie zu Hause

, Gesundheit & Medizin, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Nach einem Krankenhausaufenthal­t sind gerade ältere Menschen nicht immer in der Lage, eine Therapie außer Haus wahrzunehmen. Doch auch wer nicht...

Parkinson-Krankheit: früh erkennen, früh handeln

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Gesellschaft für Neurologie e. V.

„Es gibt nicht nur eine Parkinson-Krankheit – es gibt viele“, sagte Professor Daniela Berg heute zum Auftakt des Neurologiekongresses in Leipzig....

Disclaimer