Donnerstag, 21. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 294368

Amadeus Social Media Suite geht zur ITB 2012 live

Berlin/Bad Homburg, (lifePR) - Zur ITB Berlin 2012 bringt Amadeus Germany die Amadeus Social Media Suite auf den Markt. Die Lösung, im Herbst 2011 auf der "Travel Expo" als Prototyp erstmals vorgestellt, verknüpft Reiseberatung und -buchung mit der Welt der sozialen Medien. Sie ermöglicht die Steuerung von Kommunikation und Marketingkampagnen über alle relevanten Social-Media-Kanäle aus einer übergreifenden Plattform heraus. Ab der ITB ist die Amadeus Social Media Suite bestellbar.

Die neue Version geht in Umfang und Funktionalität deutlich über den Prototypen hinaus - dahinter stehen die Ergebnisse ausführlicher Kundenbefragungen nach der ersten Vorstellung im Herbst 2011. Zu den neuen Funktionen gehört eine zentrale Steuerung für den Einsatz von Social Media über eine ganze Reisebüroorganisation hinweg, beispielsweise die Veröffentlichung eines Posts für alle angeschlossenen Büros oder büroübergreifende Nutzungsstatistiken. Außerdem bietet die neue Version die Möglichkeit, über ein "Digital Asset Management" Inhalte wie Bilder direkt in der Social Media Suite zu speichern. Der Vorteil: Die Rechte bleiben beim Reisebüro - während sie durch die Speicherung auf den Servern großer Social-Media-Plattformen oft auf deren Anbieter übergehen. Als Buchungsmaschine, die sich leicht in Facebook-Fanpages integrieren lässt, kommen im deutschsprachigen Raum eine Flug-IBE sowie die TT-IBE von TravelTainment zum Einsatz, einschließlich der Hotelbewertungsdatenbank TT-Reviews.

Auch das "Reise-Ich" wurde aufgrund der Kundenbefragungen überarbeitet. Mit diesem einfach zu bedienenden, unterhaltsamen Test legen die Kunden der Reisebüros ihren "Reisetypen" fest. Die Büros haben die Möglichkeit, für jeden Typ ein passendes Angebot einzustellen. Anschließend können Kunden und Büros in den Dialog treten.

Darüber hinaus ist die Internationalisierung der Amadeus Social Media Suite geplant - mehrere Märkte, auch außerhalb des deutschen Sprachraums, haben bereits starkes Interesse bekundet.

"Wir sind überwältigt von der positiven Resonanz, die die Amadeus Social Media Suite im Reisevertrieb hervorgerufen hat - und zwar auch über die Sprachgrenzen hinaus. Das zeigt, dass wir eine dringende Anforderung der Reisebüro-Organisationen auf den Punkt getroffen haben", sagt Petra Euler, Vorsitzende der Geschäftsführung von Amadeus Germany. "Die sozialen Medien verändern die Art und Weise, wie Anbieter mit ihren Kunden kommunizieren, grundlegend. Wir eröffnen Reisebüros die Möglichkeit, ihre Kunden von der Inspiration zu einem möglichen Reiseziel bis zur Rückkehr von der Reise umfassend zu unterstützen - und ihnen auch während der Reise mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Da die Kunden ihren ,Reisetypen' wie auch Ideen, Angebote und gebuchte Reisen auf der eigenen Facebook-Seite mit den Freunden teilen können, bleibt das Reisebüro unaufdringlich im Gespräch und im Kontakt mit seinen Kunden und wird fester Teil ihrer sozialen Welt. Das ist echte Innovation."

Jedes Reisebüro kann die Amadeus Social Media Suite über den App Shop der Social Media Suite ganz nach den eigenen Bedürfnissen zusammenstellen. Die Preise sind komplett modular gestaltet und beginnen bei 49 Euro im Monat pro Lizenz. Besondere Flexibilität bietet unter anderem ein Modul, mit dem Reisebüro-Organisationen eigene Anwendungen für die Amadeus Social Media Suite programmieren können.

Amadeus zeigt die Lösung auf der ITB Berlin vom 7. bis zum 11. März 2012 in Halle 6.1 am Stand 136.

Amadeus Germany GmbH

Amadeus ist der führende Partner der globalen Reisebranche für Transaktionsverarbeitung und Technologie-Lösungen.

Zu den Kunden von Amadeus zählen Reiseanbieter (z. B. Reiseveranstalter, Airlines, Hotels, Bahnunternehmen, Fährgesellschaften), Reiseverkäufer (Reisebüros und Reise-Websites) und Reiseeinkäufer (Reisende und Unternehmen). Amadeus arbeitet auf Grundlage eines transaktionsbasierten Geschäftsmodells und verarbeitete im Jahr 2010 mehr als 850 Millionen fakturierbare einzelne Reise-Transaktionen.

Das Unternehmen ist mit Zentralen in Madrid (Hauptsitz & Marketing), Nizza (Entwicklung) und Erding (Betrieb - Rechenzentrum) vertreten. Daneben betreibt Amadeus regionale Büros in Miami, Buenos Aires, Bangkok und Dubai. Für Kunden in 195 Ländern ist Amadeus mit seinen Amadeus Commercial Organisations an 73 Standorten Ansprechpartner.

An den Börsen in Madrid, Barcelona, Bilbao und Valencia ist Amadeus mit dem Kürzel "AMS MC" gelistet. Im Geschäftsjahr 2011 erzielte das Unternehmen Erlöse in Höhe von 2,707 Milliarden Euro und ein EBITDA in Höhe von 1,039 Milliarden Euro. Amadeus beschäftigt weltweit an den zentralen Standorten rund 10.000 Mitarbeiter aus 123 Nationen.

Die Amadeus Germany GmbH ist Deutschlands führender Anbieter von IT-Lösungen für die Reisebranche. In Deutschland registriert Amadeus rund 45.000 Lizenzen für das moderne, leistungsstarke und hoch entwickelte Amadeus System. Folgende Anbieter sind in Deutschland buchbar: rund 425 Fluggesellschaften, über 110.000 Hotels, 30 Mietwagen-Firmen, rund 200 Reise- und Busveranstalter, 77 Verkehrsverbünde, 40 europäische Bahnen, 30 Fähranbieter, sechs Versicherungs- sowie 13 Kreuzfahrtanbieter. Alleiniger Gesellschafter von Amadeus Germany ist die Amadeus IT Group SA.

Mehr Informationen zu Amadeus unter www.amadeus.com .
Mehr Informationen zu Amadeus Germany unter www.de.amadeus.com .
Mehr Informationen für Anleger im Amadeus Investor Relations Centre unter www.investors.amadeus.com .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ADRA erhält Spendenzertifikat des Deutschen Spendenrates

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Adventistische Entwicklungs-und Katastrophenhilfe ADRA Deutschland hat neben 15 weiteren gemeinnützigen Organisationen das Spendenzertifikat...

Erster Spatenstich für die Erneuerung der Kreisstraße 74 zwischen Grebenau - Schwarz und der L 3160 (Eifa)

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Mit einem symbolischen Spatenstich gaben heute Dr. Jens Mischak, Erster Kreisbeigeordneter des Vogelsbergkreises, und Ulrich Hansel, Regionaler...

Zum Tod von Christa Müller

, Medien & Kommunikation, Dresdner Philharmonie

Große Betroffenheit hat die Nachricht vom plötzlichen Tod Christa Müllers, langjähriger Stadträtin der CDU-Fraktion und Mitglied des Kulturausschusses,...

Disclaimer