Glückstaler-Aktion der Alpirsbacher Klosterbrauerei sehr erfolgreich: Mehr als 10 000 Kunden sammelten mehr als 1,9 Millionen Kronkorken mit Glücks-Symbol

(lifePR) ( Alpirsbach, )
Glück und die Alpirsbacher Klosterbrauerei bilden seit vielen Jahren eine Einheit. Dies liegt nicht nur am Slogan „Glück frisch gebraut“ für die Produkte der Familienbrauerei aus dem Schwarzwald. Auch der gelebte Unternehmensstil, respektvoll und verantwortungsbewusst mit Mitarbeitern, Kunden und Partnern umzugehen, und das hohe Qualitätsstreben für ihre regional gebrauten Biere sorgt für Wohlbefinden und Zufriedenheit und damit philosophisch gesehen für Glück im engeren Sinne.

   Glück war auch bei der jüngsten Initiative der Alpirsbacher Klosterbrauerei im Spiel. Ziel der „Glückstaler-Aktion“ war es, Kronkorken mit einem Glücks-Symbol zu sammeln und dann gegen verschiedene Prämien einzutauschen. „Die Resonanz war gigantisch und hat unsere kühnsten Erwartungen weit übertroffen“, berichtet Brauerei-Chef Carl Glauner vom Erfolg der Aktion.

   10 211 Kunden der Alpirsbacher sammelten insgesamt 1,96 Millionen dieser Glückstaler. 4037 Einsender beteiligten sich mit 77 Kronkorken und erhielten dafür die Pakete Kloster Vital und Kloster Whisky. 5243 Kunden schickten jeweils 177 Glückstaler zurück und wurden mit den Paketen Grill + Chill oder Outdoor + Picknick belohnt. Und 931 Sammler durften sich über die Höchstprämie freuen, die Pakete Brauwelt-Besuch für 10 Personen oder das Paket Kloster Whisky XL. Aufgrund der durch die Corona-Pandemie erforderlichen Schließung der Alpirsbacher Brauwelt bot die Klosterbrauerei den Sammlern als Alternative zum Brauwelt-Besuch eine Bierprobe für 10 Personen für Zuhause an.

     Geschäftsführer Markus Schlör zeigte sich auch überrascht von der Reichweite der „Glückstaler-Aktion“. Die Mehrzahl der Einsendungen kam zwar aus dem Alpirsbacher Stammland Baden-Württemberg. „Aber wir erhielten auch Glückstaler auch Bayern, Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Hessen und Nordrhein-Westfalen, ja sogar aus Hamburg, Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Das hat uns wirklich überrascht“, sagt der Geschäftsführer. 

   Fazit der erfolgreichen „Glückstaler-Aktion“: „Glück frisch gebraut“ aus der traditionsreichen Alpirsbacher Klosterbrauerei wird wohl nicht nur im Süden, sondern auch in anderen Teilen von Deutschland geschätzt und getrunken.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.