lifePR
Pressemitteilung BoxID: 200045 (Alliance Healthcare Deutschland AG)
  • Alliance Healthcare Deutschland AG
  • Solmsstraße 73
  • 60486 Frankfurt am Main
  • http://www.alliance-healthcare.de
  • Ansprechpartner
  • Thomas Graf
  • +49 (69) 203-124

ANZAG und Apotheker erfüllen Kinderträume in 2011

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Gemeinsame Sozialkampagne des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und der Andreae-Noris Zahn AG (ANZAG) / Apotheker empfehlen Sozialprojekte aus ihrem Umfeld für finanzielle Förderung / Einsendeschluss für Projektvorschläge: 17. Dezember 2010.

Apotheken sind eine wichtige Anlaufstelle in ihrem Viertel: Die Organisatoren von Stadtteilprojekten oder sozialen Initiativen legen gerne in der Offizin ihre Flyer aus oder hängen ihre Plakate ins Schaufenster. Das Engagement dieser Menschen beeindruckt – gleichwohl ist es oft ehrenamtlich und bleibt der Öffentlichkeit weitgehend verborgen. Im Rahmen der Sozialkampagne KINDERTRÄUME 2011 haben Apothekerinnen und Apotheker nun die Möglichkeit, die besten Organisationen aus ihrem Umfeld für eine Förderung durch die Andreae-Noris Zahn AG vorzuschlagen. Voraussetzung für die Nominierung: Die Projekte müssen sich für die Gesundheit von Kindern, die Förderung von Bewegung oder eine bessere Ernährung stark machen.

Bis zum 17. Dezember 2010 können Apotheken ihre Empfehlungen einreichen. Formulare für die Projektvorschläge sowie weitere Informationen gibt es unter www.anzag.de. Aus allen Einsendungen wählt ein zwölfköpfiges Expertengremium des Deutschen Fußball-Bundes zehn herausragende Projekte aus, die im kommenden Jahr von der ANZAG finanziell unterstützt werden. Gemeinsam mit den Apothekerinnen und Apothekern, die die Gewinner vorgeschlagen haben, wird die Fördersumme persönlich an die Projektverantwortlichen übergeben.

Gesundheitsförderung als Herzensanliegen

KINDERTRÄUME 2011 ist eine Sozialkampagne des Deutschen Fußball-Bundes. Im Rahmen des DFB-Engagements fördern die Männer der deutschen Nationalmannschaft bundesweit soziale Einrichtungen, die sich um das Wohl von Kindern und Jugendlichen kümmern. Im kommenden Jahr macht sich auch die ANZAG für die Kampagne stark: Ausgewählte Projekte, soziale Verbände und gemeinnützige Organisatoren erhalten von dem Pharmagroßhändler finanzielle Förderungen. Die Vorschläge für die Projekte sollen von den Apothekerinnen und Apothekern vor Ort kommen, die mit den Organisationen in ihrer Gegend bestens vertraut sind.

Der DFB zeigt sich von der Unterstützung begeistert. „Es ist großartig, dass die ANZAG nun gemeinsam mit den Apotheken die Kampagne unterstützt“, so Steffi Jones, OK-Präsidentin für die FIFA-Frauen-Weltmeisterschaft 2011. „Als Partner aus dem Gesundheitsbereich sind sie besonders nah dran an förderungswürdigen Initiativen. Ich bin schon jetzt gespannt auf die Projektvorschläge und die engagierten Menschen, die dahinter stehen.“

Die ANZAG macht sich seit jeher für Themen rund um die Gesundheit stark. „Gerade die Förderung von Kindern und Jugendlichen ist uns dabei eine Herzensangelegenheit“, so Dr. Thomas Trümper, Vorstandsvorsitzender der ANZAG. „Bei der Kampagne KINDERTRÄUME 2011 gewinnen alle Beteiligten: Die Apotheken empfehlen sich als Unterstützer lokaler Organisationen, die ausgezeichneten Sozialprojekte können auf ihre Arbeit aufmerksam machen, und mit unserer finanziellen Hilfe haben Kinder auch in Zukunft die Möglichkeit, wichtige Gesundheitsangebote wahrzunehmen. Wir würden uns freuen, wenn viele unserer Kunden dazu beitragen würden, förderungswürdige Projekte ausfindig zu machen.“

Über die ANZAG

Mit insgesamt rund 3.600 Mitarbeitern (inklusive Ausland), drei Auslandsbeteiligungen sowie einem Umsatz von 4,0 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2009 gehört die Andreae-Noris Zahn AG (ANZAG) zu den führenden deutschen Pharmagroßhändlern. Die ANZAG verfügt mit 24 Niederlassungen über das dichteste Auslieferungsnetz in Deutschland, sie unterstützt die selbstständigen Apotheken unter anderem mit dem Kooperationskonzept vivesco bei der Stärkung ihrer Wettbewerbsfähigkeit unter sich verändernden Marktbedingungen. Die Andreae-Noris Zahn AG ist im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Die ISIN lautet DE0005047005, das Börsenkürzel „ANZ".

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.