Dienstag, 30. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155534

Seyffarth Motorsport mit Comeback im ADAC GT Masters

Porsche-Team setzt auf Junioren und neue Trophy-Wertung

(lifePR) (München, ) Seyffarth Motorsport kehrt nach zweijähriger Pause zurück in das ADAC GT Masters. Das Team aus Querfurt bringt beim Saisonauftakt in der Motorsport Arena Oschersleben vom 09. bis 11. April einen Porsche 911 GT3 in der neuen Trophy-Wertung an den Start. Im Cockpit des Porsche gibt Seyffarth Motorsport dem Youngster David Jahn (18, Speyer) eine Chance.

Der Name Seyffarth sorgte im ADAC GT Masters schon in den letzten drei Jahren für viel Furore. Schon in der Premierensaison des ADAC GT Masters setzte Seyffarth Motorsport auf zwei Porsche. Jan Seyffarth, der Sohn von Teamchef Rüdiger Seyffarth, legte im letzten Jahr mit drei Siegen an der Seite von Christian Abt den Grundstein für dessen späteren Titelgewinn.

Im ADAC GT Masters hat Seyffarth Motorsport den Nachwuchs im Fokus. Die Querfurter setzen auf die neue Trophy-Wertung für Markenpokalfahrzeuge von Porsche, Lamborghini und Ferrari und geben Nachwuchstalenten eine Chance, erste Erfahrungen mit den Traumsportwagen des ADAC GT Masters zu knüpfen. Nach vielversprechenden Tests im Winter fiel die Wahl auf David Jahn, der aus dem ADAC Volkswagen Polo Cup in das ADAC GT Masters aufsteigt. Der Teamkollege von Jahn steht noch nicht fest.

Der private TV-Sender Kabel eins überträgt alle 14 Rennen des ADAC GT Masters jeweils samstags und sonntags von 11.45 Uhr bis 13.15 Uhr live.

Weitere Informationen unter www.adac-gt-masters.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schutzimpfungen ja oder nein? Wenn Eltern uneinig sind

, Familie & Kind, ARAG SE

Immer wieder liest man Berichte um möglicherweise gefährliche Nebenwirkungen von Impfungen. Untersuch­ungen und Studien, die einen Zusammenhang...

Evangelischer Kirchentag mit Gottesdienst in Wittenberg beendet

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Mit einem großen Gottesdienst ist der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag am Sonntag, den 28. Mai zu Ende gegangen. Anlässlich des 500. Reformationsjubiläum­s...

Mexiko: 18 Adventisten sterben bei Busunfall

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 21. Mai stürzte ein gemieteter Bus in Motozintla, im Bundesstaat Chiapas im Südosten Mexikos, 90 Meter tief in eine Schlucht. Insgesamt 18...

Disclaimer