Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155529

D:SF bringt Magazin über das ADAC Masters Weekend

Eine Stunde Hochspannung mit GT's und Formel-Boliden

München, (lifePR) - Das ADAC Masters Weekend bekommt wie im Vorjahr einen eigenen Auftritt im Deutschen Sport Fernsehen (D:SF), das ab dem 11. April SPORT1 heißen wird. Jeweils eine Woche nach den sieben Veranstaltungen der Serie bringt SPORT1 wieder ein Magazin, das ausführlich über die Highlights des ADAC GT Masters, des ADAC Formel Masters und den ATS Formel-3-Cup berichten wird. Die Länge des ADAC Masters Weekend-Magazins wird 60 Minuten betragen.

Darüber hinaus berücksichtigt SPORT1 das ADAC Masters Weekend in seinem neuen Motorsport-Magazin "Motodrom", das mittwochs von 23.15 Uhr bis Mitternacht bei dem Privatsender läuft.

Die Rennen des ADAC GT Masters, die jeweils am Samstag und Sonntag stattfinden, werden immer live von 11.45 Uhr bis 13.15 Uhr vom Privatsender kabel eins gesendet. Außerdem strahlt kabel eins um kurz nach Mitternacht des Rennsonntags (00:15 Uhr) ein kompaktes Magazin mit ATS Formel-3-Cup und ADAC Formel Masters aus.

Weitere Informationen unter www.adac-masters.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handball: HC Erlangen im Pokal-Achtelfinale gegen Göppingen

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen empfängt knapp 48 Stunden nach dem Bundesliga-Spiel gegen den TSV GWD Minden auf heimischem Terrain eine der größten Traditionsmannschaft­en...

Ticket-Vorverkauf für Motorrad GP 2018 hat begonnen!

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Heute, den 16. Oktober 2017, begann pünktlich um 8 Uhr der Ticket-Vorverkauf für den GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland, der 2018 vom 13....

Alessandro Zanardi und Lena Gercke zu Gast beim DTM-Finale - BMW gewinnt Herstellertitel in der Pirelli World Challenge

, Sport, BMW AG

Ob in der DTM, in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship oder in unzähligen weiteren Rennserien: Woche für Woche kämpfen BMW Teams und Fahrer...

Disclaimer