Donnerstag, 14. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 211830

Forschungsförderung in der Allergologie

Ausschreibung des WAO Henning Løwenstein Forschungspreises 2011

Wedel, (lifePR) - Förderung im Bereich der allergologischen Forschung ist angesichts der kontinuierlichen Zunahme dieser Erkrankung dringend notwendig. In Deutschland leiden mindestens 30 Millionen Menschen an Allergien; Tendenz stark steigend. Das in der spezifischen Immuntherapie weltweit führende Pharmaunternehmen ALK lobt dieses Jahr wieder gemeinsam mit der Weltallergieorganisation WAO den "WAO Henning Løwenstein Forschungspreises 2011" aus. Einsendeschluss der Bewerbungsunterlagen ist der 30. Juni 2011.

Mit der Auslobung des Wissenschaftspreises soll ein Anreiz für ein besonderes Forschungsengagement im Bereich der Allergologie geschaffen und herausragende wissenschaftliche Leistungen honoriert werden. Der Henning Løwenstein-Forschungspreis der WAO ist nach Henning Løwenstein, dem dänischen Pionier der Allergieforschung benannt, der in den 70er Jahren einen wesentlichen Anteil an der Bahn brechenden Entdeckung neuer Methoden zur Allergen-Standardisierung hatte. Løwenstein war ehemaliger Executive Vice President Research & Development bei ALK.

Der Forschungspreis ist mit 20.000 € dotiert und wird zusammen mit einem Reisestipendium zum "World Allergy Congress" in Cancún/Mexiko im Dezember 2011 vergeben.

Bewerbungsunterlagen sind in englischer Sprache an folgende Anschrift zu senden:

The WAO Henning Løwenstein Award 2011
ALK A/S Boge Alle 1
DK-2970 Horsholm
Einsendeschluss ist der 30. Juni 2011.
Details zu den Bewerbungsunterlagen unter: http://www.alk-abello.com/research/rdatalk/researchaward/Pages/home.aspx

Informationen zur WAO

Die Weltallergieorganisation (World Allergy Organization, WAO) ist die internationale Dachorganisation von 74 regionalen und nationalen Verbänden für Allergologie und klinische Immunologie aus aller Welt. Weitergehende Informationen stehen auf der Website unter http://www.worldallergy.org zur Verfügung.

ALK-Abelló Arzneimittel GmbH

ALK ist in Deutschland Marktführer für Produkte zur Therapie und Diagnose allergischer Erkrankungen. Die Allergen-Präparate zeichnen sich durch eine hohe Qualitätsstufe aus. Die Produktion bei der Muttergesellschaft ALK-Abelló A/S in Dänemark unterliegt den sehr strengen Anforderungen der amerikanischen Zulassungsbehörde, der Food and Drug Administration (FDA). In Deutschland werden die zugelassenen und notifizierten Produkte von ALK außerdem Charge für Charge vom Paul-Ehrlich-Institut auf Einhaltung der Qualitätsstandards überprüft. Diese aufwändige Qualitätskontrolle bietet zusätzliche Sicherheit bei der kausalen Therapie von Allergiepatienten.

http://www.alk-abello.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gesundheitsterminal der DeGIV GmbH im Kompetenz-Zentrum für Telematik und Telemedizin (ZTG GmbH) installiert

, Gesundheit & Medizin, DeGIV GmbH

Der Digitale Schreibtisch der deutschen Bevölkerung wurde vergangene Woche im Anwenderzentrum eGesundheit des Unternehmens in Bochum aufgestellt. Die...

Kreißsaalführung

, Gesundheit & Medizin, Klinikum Esslingen GmbH

Die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Klinikum Esslingen lädt alle Interessierten zu einer informationsreichen Veranstaltung rund...

Standardisierte Befunderhebung und leitliniengestützte Behandlungskonzepte

, Gesundheit & Medizin, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose-Gesellschaft (DMSG) hat die Neurologische Klinik des Städtischen Klinikums Karlsruhe im Oktober...

Disclaimer