Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133040

Baustelle im Quadrat

Die Bunte Schokowelt von Ritter Sport, Berlins neueste Attraktion, eröffnet am 15. Januar 2010

Waldenbuch/Berlin, (lifePR) - Stein auf Stein, Quadrat auf Quadrat: So lautet das Motto auf Berlins süßester Baustelle. Zurzeit entsteht in der Französischen Straße 24 der weltweit erste Flagshipstore von Ritter Sport. In der "Bunten Schokowelt" können kleine und große Besucher ab Januar 2010 Schokolade in einer neuen Dimension erleben. Auf 1.000 Quadratmetern laden sieben verschiedene Bereiche zum Genießen, Probieren und Staunen ein.

Gut zwei Monate vor der offiziellen Eröffnung nimmt die "Bunte Schokowelt" Formen an. Im Obergeschoss lässt sich das farbenfrohe Ambiente schon erahnen: In der SchokoLounge leuchten Quadrate an den Wänden und auf dem SchokoPfad sind die ersten begehbaren Würfel montiert. Bereits seit Wochen laufen die Arbeiten auf Hochtouren. Mehrere Durchbrüche im denkmalgeschützten Gebäude waren erforderlich, neue Decken und Wände wurden eingezogen. "Der erste Meilenstein der Bauphase ist geschafft. Nächste Woche beginnen die Designer mit der Inneneinrichtung", erklärt André Behnisch, Leiter der Bunten Schokowelt.

Bevor die Bauabnahmen stattfinden, wartet noch eine Herausforderung auf das Technik-Team: die Installation eines spektakulären Kinos. Drei Leinwände werden die Besucher umgeben und sie durch eine spezielle Projektionstechnik für drei Minuten der Realität entziehen. "Dieses besondere Film-Erlebnis verlangt Perfektion, dafür werden wir uns noch Zeit nehmen. Aber der Eröffnungstermin steht fest: Am 15. Januar 2010 können Fans erstmals die neue Attraktion stürmen", freut sich Behnisch.

In der Bunten Schokowelt erleben Besucher die Faszination Schokolade in einer neuen Dimension. Wer auf dem interaktiven SchokoPfad wandelt, begibt sich auf die Spuren der Schokoladeherstellung: von der Kakaoernte über die Produktion bis zum unwiderstehlichen Ritter Sport Quadrat. Höhepunkt ist das Kino, das mit eindrucksvollen visuellen Effekten die fast 100-jährige Geschichte des Familienunternehmens zeigt. In der SchokoWerkstatt lernen Kinder und Jugendliche wie Schokolade entsteht und kreieren ihre eigene Ritter Sport Sorte. Schokolade à la Carte bieten die SchokoLateria und die SchokoLounge. Wie wäre es mit einer Tafel Ritter Sport Nugat als Getränk? Im Bereich der SchokoKreation werden Tafelträume Wirklichkeit: Hier können sich die Gäste von erfahrenen Chocolatiers ihre individuelle Ritter Sport Sorte zusammenstellen lassen. Es darf nach Herzenslust kombiniert werden und so muss eine Tafel Vollmilch mit karamellisierten Mandeln und Marshmallows nicht länger eine kreative Idee bleiben. Willkommen im Schlaraffenland für Schoko-Liebhaber: Im SchokoShop gibt es das gesamte Sortiment, Ritter Sport-Freunde Artikel und viele weitere Geschenkideen. Ein Souvenir der besonderen Art sind Produkte, die es nur in der Hauptstadt geben wird, wie zum Beispiel eine Ritter Sport Berlin Design Edition.

Adresse:

Bunte Schokowelt
Französische Straße 24
10117 Berlin

Öffnungszeiten:

- Montag bis Donnerstag: 10 - 20 Uhr
- Freitag und Samstag: 10 - 22 Uhr
- Sonntag: 10 - 18 Uhr

Eintrittspreise:

- Der Besuch der "Bunten Schokowelt" ist kostenlos
- Die SchokoWerkstatt kostet 8 Euro pro Person, ermäßigter Beitrag für Schulen und Kindergärten: 5 Euro pro Teilnehmer

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.ritter-sport.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bundesregierung muss sozialen Ausgleich schaffen

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Sicherheit, vom Einkommen ohne finanzielle Sorgen gut leben zu können, fordert die Diakonie in Württemberg, für alle Menschen. „Wir brauchen...

Aromatherapie für werdende Mütter

, Familie & Kind, Mankau Verlag GmbH

Alles, was wir riechen, kann starke Reaktionen hervorrufen. Insbesondere in der Schwangerschaft ist der Geruchssinn besonders ausgeprägt. Daher...

Die desinformierte Gesellschaft: Ist Medienkunde die beste Prävention?

, Familie & Kind, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Ein weiterer, vielfach wiederholter Vorschlag zur Bekämpfung von Desinformation leuchtet unmittelbar ein – ja er ist so sehr common sense, dass...

Disclaimer