Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 306854

Großes internationales Nachtwanderer-Treffen am See

Konstanz, (lifePR) - Über 60 Nachtwanderer treffen sich vom 27. bis 29. April im Hotel Seehörnle in Gaienhofen-Horn. Die Teilnehmer kommen aus Baden-Württemberg und ganz Deutschland, aus der Schweiz, Dänemark und Norwegen. Die Organisatoren erwarten Vertreter von fast 20 Gruppen. Als Höhepunkt des Treffens sind alle am Samstagabend in Konstanz unterwegs.

Im dritten Jahr ihres Bestehens wagt sich die Nachtwanderer-Initiative aus Konstanz und Kreuzlingen an die Organisation des Großereignisses. 2010 gab es das erste große Treffen der Nachtwanderer-Gemeinde, damals in Bremen. Beim diesjährigen Treffen sind erstmals auch ausländische Nachtwanderer-Gruppen dabei.

Der Bremer Nachtwanderer Lasse Berger, der die Idee der Nachtwanderer von Schweden nach Deutschland gebracht hat, wird den Eröffnungsvortrag am Freitag halten.

Das Treffen dient einer engeren Vernetzung der Gruppen: Der Erfahrungsaustausch bestehender Gruppen hilft, auftretende Probleme zu lösen und ein geballter Informationsinput erleichtert Initiativen, die sich gerade gründen, den Start.

Um möglichst effizient zu arbeiten, werden am Samstag unterschiedliche Themen in Arbeitsgruppen behandelt und die Ergebnisse allen vorgestellt. Hier geht es z.B. um die Organisationsform der einzelnen Gruppen, den Kontakt zu den Jugendlichen, Besonderheiten in Kleinstädten, Kommunikation innerhalb der Gruppen, usw.

Ein Freizeitprogramm stellt außerdem den auswärtigen Teilnehmern die Bodenseeregion vor.

Höhepunkt der Veranstaltung ist die gemeinsame Nachtwanderung am Samstagabend. Um 21 Uhr treffen sich über 60 Nachtwanderer an der Imperia im Konstanzer Hafen und ziehen gemeinsam durch die Nacht, um auf die Initiative aufmerksam zu machen. Zum Start werden der Kreuzlinger Stadtamman Andreas Netzle, offizielle Vertreter der Stadt Konstanz sowie Vertreter der regionalen und überregionalen Presse erwartet.

Über die Nachtwanderer Konstanz-Kreuzlingen:

Die Idee der Nachtwanderer stammt aus Schweden. Nachtwanderer sind an den Wochenenden unterwegs und suchen junge Leute an deren bevorzugten Treffpunkten im Freien auf. Die ehrenamtlichen Mitglieder bieten sich als Gesprächspartner an, sorgen für eine entspannte Atmosphäre und fördern das soziale Miteinander. Die Konstanzer Initiative wurde 2010 von Maria Peschers und Gaby Weiner gegründet, 2011 kam in der benachbarten Schweiz eine Kreuzlinger Gruppe hinzu.

Weitere Informationen: www.nachtwanderer-konstanz-kreuzlingen.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das "Jahr der Kultur" in der Stadt zum See

, Freizeit & Hobby, Marketing und Tourismus Konstanz GmbH

Konstanz, die größte Stadt und pulsierendes Zentrum der Vierländerregion Bodensee, kombiniert Tradition und Moderne, Lebensqualität und Exzellenz,...

Auf ein gutes neues Jahr 2018!

, Freizeit & Hobby, Kur- & GästeService Bad Füssing

Winterliche Badefreuden im wohlig warmen Wasser von Deutschlands weitläufigster Thermenlandschaft: Mit einem Glas Champagner und einem Glücksbringer...

Veranstaltungen Januar/Februar 2018

, Freizeit & Hobby, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Wolfswanderung in der Dämmerung Im Winter haben die beliebten Wolfswanderungen in der Dämmerung im Wildpark-MV einen ganz besonderen Charme....

Disclaimer