Dienstag, 24. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68113

BlachReport Event Award 2008/09

Einreichungsfrist für BEA 09 ist bis Ende Oktober verlängert

Uetze-Dedenhausen, (lifePR) - Die Einreichungsfrist des BEA - BlachReport Event Award - ist auf den 31. Oktober verlängert worden, um der wiederholten Nachfrage nach mehr Bearbeitungszeit gerecht zu werden. Die zweite Ausschreibung des BEA ist im Juli 2008 gestartet und sollte ursprünglich Mitte Oktober enden. Berücksichtigt bei der Bewertung werden Beiträge aus dem Bereich Live-Kommunikation, die zwischen September 2007 und September 2008 weltweit umgesetzt wurden. Ausnahme ist hierbei die neue Kategorie "Konzept Award", für die eine Beteiligung mit bisher unrealisierten Marketing-Events möglich ist.

Neben dem Konzept Award ergänzen sich die bisherigen vier Wettbewerbskategorien Corporate Event, Brand Event, Motivationsevent und PR-/Medienevent des BlachReport Event Award um eine weitere Sparte: Der Tech Award würdigt als Sonderkategorie die technisch-logische Umsetzung eines Marketing-Events nach Effizienz-, Kreativ- und Innovationskriterien.

Die Bewertung der eingereichten Konzepte übernimmt eine fachkundige Jury. Bewertungsgrundlage ist ein praxisorientiertes Konzept, das von Prof. Dr. Hermann-Josef Kiel von der Reinhold-Würth-Hochschule der Hochschule Heilbronn gemeinsam mit Dipl.-Kfm. Univ. Ralf G. Bäuchl entwickelt wurde. Die Jurysitzung findet Mitte November 2008 statt. Verliehen wird der BEA 09 am 21. Januar 2009 im Rahmen der World of Events in Wiesbaden.

Teilnehmen am BEA BlachReport Event Award können nationale und internationale Unternehmen, Agenturen, Event-Produzenten, verantwortliche Eventmanager sowie Production Companies oder technische Dienstleister, sofern diese in einer direkten Beauftragung durch den Eventveranstalter projektverantwortlich handelten. Info: www.bea-award.de .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dresdner Philharmonie wünscht sich Marek Janowski als künftigen Chefdirigenten

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

Der Orchestervorstand der Dresdner Philharmonie hat heute Vormittag (23. Oktober 2017) in einer gemeinsamen Beratung Kulturbürgermeisteri­n Annekatrin...

Das Klang-Wunder von Blaibach

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Wie ein 2.000 Seelen-Ort im Bayerwald sich eine eigene Philharmonie baute. Für Blaibach selbst ist das zwei Millionen teure Konzerthaus viel...

Veranstaltungen zu "45 Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma"

, Kunst & Kultur, Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

Pünktlich zum fünfjährigen Jubiläum der Denkmalseröffnung für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas, direkt neben Reichstag...

Disclaimer