Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 75149

Air Namibia optimiert Verbindungen an die Walfischbucht (Namibia)

Am Mittwoch, Freitag und Sonntag je ein zusätzlicher Regionalflug von Windhuk nach Walvis Bay / Einsatz einer Boeing B737-500 erhöht Kapazität auf neuen Frequenzen um das Fünffache

Mörfelden-Walldorf, (lifePR) - Air Namibia baut ihr Flugangebot an die Walfischbucht (Namibia) aus: Neben den sechs bestehenden Verbindungen, gibt es jetzt drei zusätzliche Frequenzen auf der Regionalstrecke zwischen Windhuk und Walvis Bay. Die neuen Flüge erfolgen an den Verkehrstagen Mittwoch, Freitag und Sonntag. Zudem werden sie mit einer Boeing B737-500 (108 Sitzplätze) bedient. Das neu eingesetzte Flugzeug bietet auf der Regionalstrecke fünfmal mehr Passagieren Platz. Denn die bestehenden sechs Flüge von Windhuk an die Walfischbucht erfolgen durch eine Beech Craft-Maschine mit 19 Sitzen.

Für Air Namibia-Passagiere, die von Frankfurt am Main nach Walvis Bay reisen möchten, dauert der Zwischenstopp in Windhuk an den drei neuen Flugtagen nur noch eine Stunde und 45 Minuten. Dabei müssen die Fluggäste in der namibischen Hauptstadt nur das Flugzeug wechseln - das Gepäck wird bereits bis zur Zieldestination durchgecheckt. Darüber hinaus können Reisende die Flüge am Mittwoch, Freitag und Sonntag auch als weitergehende Verbindung nach Kapstadt nutzen.

Walvis Bay liegt an der Atlantikküste und beherbergt Namibias bedeutendsten Seehafen - die Stadt ist somit eine wichtige Verbindung des Landes zu internationalen Märkten. Ein Großteil der 52.000 Einwohner ist in dem modernen Hafen und in der Fischerei beschäftigt. Auch Naturliebhaber kommen auf ihre Kosten. In neun Kilometer Entfernung befindet sich die Guano-Plattform, wo seltene Vögel wie der Rosapelikan nisten. Einen Ausflug zu dieser Insel kann man außerdem mit einer Robben- und Delfintour verbinden.

Air Namibia c/o AVIAREPS AG

Air Namibia ist die staatliche Fluggesellschaft des Landes Namibia. Die Gründung erfolgte bereits 1947, jedoch unter dem Namen South West Air Transport. Die Umbenennung des National Carriers in Air Namibia erfolgte im Jahr 1990. Das heutige Streckennetz besteht sowohl aus nationalen wie aus internationalen Destinationen im Südlichen Afrika und Europa. Neben zwei wöchentlichen Verbindungen nach London Gatwick, bedient die Airline in Deutschland den Flughafen von Frankfurt am Main mit fünf Frequenzen pro Woche. Die Flotte von Air Namibia besteht derzeit aus acht Flugzeugen vom Typ Airbus A340-300, Boeing 737-500 und Beechcraft 1900. Weitere Informationen zu Air Namibia unter: www.airnamibia.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das Libertas Hotel und Restaurant SchreiberHof: Ihr Ausgangspunkt für einen gelungenen Tag!

, Reisen & Urlaub, Libertas Hotel Verwaltungsgesellschaft mbH

Der SchreiberHof – Das Hotel mit Charakter und Flair in idealer Lage „Unser Hotel ist maximal 30 Minuten von der Allianz-Arena entfernt.“ freut...

«Ticino Ticket» geht in die zweite Runde

, Reisen & Urlaub, Ticino Turismo

Heute erging im Kanton Tessin der Beschluss, das «Ticino Ticket» für mindestens drei weitere Jahre zu finanzieren. So profitieren die Gäste in...

Genussvoll wandern in den italienischen und Tiroler Alpen - Piemont, Kauner- & Pitztal

, Reisen & Urlaub, Highländer Reisen GmbH

Genussvoll wandern in den italienischen und Tiroler Alpen Hohe Berge, weite Täler, frische Luft & traditionelle Küche – die Alpen sind schon...

Disclaimer