airberlin und Alitalia unterzeichnen Codeshare-Partnerschaft

Mailand-Linate neuer Flughafen für alle airberlin und NIKI Flüge

(lifePR) ( Berlin, )
.
- Optimierte Flugverbindungen in Berlin, Düsseldorf, Mailand-Linate und Rom sorgen für mehr Komfort für Fluggäste
- airberlin und Alitalia führen ihre mehr als 400 wöchentlichen Nonstop-Füge zwischen Italien und Deutschland, Österreich und der Schweiz im Codeshare durch
- Gegenseitige Vielfliegerabkommen treten ab 1. November 2014 in Kraft

airberlin, Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft, und Alitalia, Italiens führende Fluglinie, haben ein Codeshare Agreement unterzeichnet, um ihren Gästen eine größere Auswahl und angenehmere Flugverbindungen zu bieten. Alle wöchentlichen 412 Nonstop-Flüge von airberlin und Alitalia zwischen Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz werden mit Beginn des Winterflugplans als Codeshare-Flüge durchgeführt.

Ab 26. Oktober 2014 werden die drei täglichen airberlin Flüge von Düsseldorf sowie die zwei täglichen Flüge von Berlin-Tegel nach Mailand-Linate anstatt nach Malpensa durchgeführt. Auch die drei täglichen Flüge der österreichischen Fluglinie NIKI, die zur airberlin group gehört, werden nach Linate verlegt.

Die Partner haben zudem Codeshares auf ausgewählten Anschlussflügen beschlossen. Alitalia wird ihre Flugnummer mit dem "AZ" Code zum Beispiel auf die innerdeutschen airberlin Flüge von München nach Köln, Düsseldorf, Hamburg und Berlin legen. Gleichzeitig können ausgewählte inneritalienische und internationale Alitalia Flüge über Rom und Mailand-Linate beispielsweise nach Neapel, Brindisi, Reggio Calabria, Alghero, Athen oder Malta unter airberlins "AB" Flugnummer gebucht werden. Alle Codeshare-Flüge werden in den Buchungssystemen ab 20. Oktober 2014 für Flüge ab dem 26. Oktober 2014 veröffentlicht. Die Codeshares auf Alitalias Langstreckenflügen und einigen internationalen Verbindungen stehen zur Buchung bereit, sobald die behördlichen Genehmigungen erteilt wurden.

Fluggäste von airberlin und Alitalia profitieren nicht nur von den neuen Codeshare-Flügen und bequemeren Anschlussverbindungen, sondern haben ab 1. November 2014 auch die Möglichkeit, im gesamten Streckennetz als Teilnehmer der Vielfliegerprogramme beider Airlines Meilen zu sammeln und einzulösen.

Wolfgang Prock-Schauer, CEO von airberlin, sagt: "Das Codeshare-Abkommen mit Alitalia hebt Italiens Bedeutung für airberlin auf ein neues Niveau. Wir werten unser Angebot nach Mailand sowohl für Geschäfts- als auch Privatreisende auf, indem wir unser Flugangebot nach Linate verlagern. Der Flughafen ist optimal an Italiens wichtigste Geschäfts- und Modemetropole angebunden. Darüber hinaus bieten wir zusammen mit Alitalia das umfangreichste Netzwerk an Nonstop-Verbindungen zwischen den Top Destinationen in Italien und Deutschland an."

Gabriele Del Torchio, CEO von Alitalia, fügt hinzu: "Wir sind über das neue Codeshare-Abkommen mit airberlin hocherfreut. Dieses Abkommen ermöglicht es uns, unseren Gästen noch mehr Nonstop-Flüge zwischen Italien und Deutschland anzubieten, die aufgrund des Flugplans sowohl für Geschäfts- als auch für Urlaubsreisen ideal sind. Das Abkommen stärkt die Rolle Alitalias, den Reiseverkehr zwischen den beiden Ländern weiter auszubauen. Wir führen unsere Strategie fort, kommerzielle Abkommen mit großen internationalen Unternehmen einzugehen, um unseren Gästen eine wachsende Zahl an Destinationen, Flugverbindungen und Frequenzen anzubieten."

Die Kooperation zwischen airberlin und Alitalia ist das Ergebnis einer mehrjährigen Planungsphase als auch einer liberaleren Allianzführung, die Partnerschaften über die Verbundgrenzen hinaus ermöglicht. airberlin und Alitalia bleiben Mitglieder von oneworld® beziehungsweise Skyteam. Weitere Synergien werden durch optimierte Flugzeugrotationen und die Vermeidung von kostenintensiven Nachtstopps erzielt.

Der internationale Flughafen Linate am östlichen Stadtrand von Mailand kann vom Stadtzentrum aus in 20 Minuten oder weniger erreicht werden. Linienbusse verkehren regelmäßig alle 30 Minuten zwischen Flughafen und Hauptbahnhof. Linate ist ein bedeutendes Drehkreuz für Alitalia, die derzeit 22 Destinationen mit bis zu 687 wöchentlichen Flügen von diesem Flughafen aus bedient.

Über Alitalia

Alitalia - die Fluglinie Italiens (www.alitalia.com) ist ein vollständig privates Unternehmen, das seine Flüge am 13. Januar 2009 aufnahm. Im Sommerflugplan 2014 fliegt die Airline 103 Destinationen an, davon 26 in Italien und 77 weltweit, operiert insgesamt 186 Routen und mehr als 4700 wöchentliche Flüge. In 2013, transportierte die Fluglinie 23,99 Millionen Passagiere. Alitalia ist Mitglied der globalen Luftfahrtallianz SkyTeam und bildet seit 2010 mit Air France-KLM und Delta Airlines eines der wichtigsten Luftfahrt Joint Ventures. Aufgrund der Harmonisierung der Flugzeugtypen betreibt Alitalia mit einem Durchschnittalter von sieben Jahren eine der jüngsten und effizientesten Flotten der Welt mit niedrigem Umwelteinfluss.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.