airberlin feiert Umweltmeilenstein: 10 Jahre Winglets

(lifePR) ( Berlin, )
airberlin feiert am 25. Mai 2011 ein besonderes Jubiläum: Vor 10 Jahren, am 25. Mai 2001, nahm airberlin die erste bereits ab Werk mit "Blended Winglets" ausgestattete Boeing 737-700 in den Flugbetrieb auf. Nur wenige Wochen zuvor, am 8. Mai 2001, erhielt die Airline ihre erste Boeing mit nachgerüsteten Winglets.

Was viele Passagiere nicht wissen: Die 2,40 Meter in die Höhe ragenden Verlängerungen an den Tragflächenenden, die sogenannten Winglets, sind viel mehr als nur optisches Beiwerk. Durch ihr Design haben sie einen positiven Effekt auf die Aerodynamik an den Tragflächenenden und senken sowohl den Treibstoffverbrauch als auch die Emissionen. Möglich ist dies durch eine Reduzierung der Randwirbel, die aufgrund der unterschiedlichen Druckverhältnisse an der Ober- und Unterseite der Tragfläche auftreten. Diese Wirbel verbrauchen Energie und erhöhen den Luftwiderstand, wodurch wiederum der Auftrieb des Flugzeugs verringert wird. Winglets bilden eine Art Barriere, reduzieren so diese Wirbel und verringern den induzierten Luftwiderstand. Aufgrund der verbesserten aerodynamischen Bedingungen am Flügel sinkt der Treibstoffverbrauch des Flugzeugs um bis zu 3 Prozent netto. 270 Tonnen Kerosin-Ersparnis erwirtschaftet eine mit "Blended Winglets" ausgerüstete Boeing pro Jahr bei airberlin. Das entspricht einer jährlichen CO2-Ersparnis von 850 Tonnen pro Flugzeug beziehungsweise dem Fassungsvermögen der O2 World in Berlin mit 425.000 Kubikmetern.

Zusätzlich sorgen Winglets für eine bessere Performance im Steigflug. Dank der kürzeren Rollstrecke und des steileren Startwinkels reduziert sich der Lärmpegel beim Start um bis zu 6,5 Prozent. Mittlerweile verfügen 90 Prozent aller BoeingNG über Winglets. Bis 2013 wird die gesamte Boeing-Flotte mit Winglets fliegen und so für noch größere Umwelteffizienz sorgen.

Anknüpfend an die lange Tradition im Bereich des ökoeffizienten Fliegens hat es sich airberlin zum Ziel gesetzt, 2011 die effizienteste Fluggesellschaft in Europa zu werden und ihren durchschnittlichen spezifischen Treibstoffverbrauch auf den Spitzenwert 3,5 Liter/100 Passagierkilometer abzusenken. Bereits im vergangenen Jahr lag dieser Wert bei 3,6 Liter/100 Passagierkilometer und machte airberlin damit zur effizientesten deutschen Airline.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.