Sonntag, 17. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 309810

Der AhrSteig kommt! Neuer Prädikatswanderweg im Ahrtal wird noch 2012 fertig gestellt

AhrSteig wird zunächst in zwei Teilstücken eröffnet

Ahrtal, (lifePR) - Der Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. und die Bürgermeister der Ahrtal-Kommunen geben bekannt, dass die erforderlichen Genehmigungen zur Einrichtung des Prädikatswanderweges AhrSteig vorliegen. Damit soll der nun aus zwei Teilstücken bestehende Prädikatswanderweg im Spätherbst 2012 zum Erwandern und Entdecken freigegeben werden.

Der ursprüngliche Plan der ARGE, einen durchgehenden Steig von der Quelle der Ahr bis zu ihrer Mündung in den Rhein auszuweisen, musste aufgrund geänderter Auflagen der Genehmigungsbehörden vorerst aufgegeben werden.

Die Arbeitsgemeinschaft (ARGE) "AhrSteig" hat in vielen Prüfverfahren alternative Wegstrecken begutachtet. Um die Wanderstrecke noch in diesem Jahr offiziell freizugeben, entschieden sich alle Beteiligten für eine Eröffnung in zwei Teilabschnitten, die wiederum durch vier Verbindungswege miteinander verbunden sind.

"Unser Ziel bleibt weiterhin die Verbindung der beiden Teilstücke zu einem AhrSteig, der das vorhandene Wegenetz der Wanderregion in idealer Weise ergänzt und somit das Ahrtal an die Prädikatswanderwege in der Eifel und am Rhein anschließt", erklärt Achim Haag, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Altenahr, stellvertretend für seine Bürgermeister-Kollegen der beteiligten Kommunen.

Die erste Trasse (markiert mit blauem AhrSteig-Logo) beginnt in Blankenheim und führt bis Altenahr-Kreuzberg, die zweite Trasse (mit rotem AhrSteig-Logo) startet in Walporzheim und erstreckt sich entlang der Ahr über Bad Neuenahr-Ahrweiler bis zum Sinziger Schloss. Beide Teilstücke können durch vier mögliche Wanderrouten miteinander verbunden erwandert werden: Wanderer können auf zwei durch den Eifelverein durchgehend markierte Ahrsteig- Verbindungswege, über den Rotweinwanderweg (über AhrSteig-Zuwege erreichbar) oder den Ahrtalweg das Ahrtal komplette durchwandern. Alle vier Start- und Zielpunkte der Verbindungsstrecken liegen jeweils in Bahnhofsnähe, denn auch die Ahrtalbahn zur Anbindung der Teilstücke des AhrSteigs genutzt werden. An den jeweiligen Anfangs- und Endpunkten des AhrSteig werden Hinweise über die Verbindungswege sowie zum öffentlichen Personen- Nahverkehr (ÖPNV) platziert.

Die gesamte Wegstrecke des AhrSteigs beträgt rund 110 Kilometer. Zusätzlich sollen Nachbarregionen mit Rundwegen erschlossen sowie bestehende touristische Angebote der Region eingebunden werden.

Weitere Informationen beim Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V., Tel. 0 26 41 / 91 71 0, info@ahrtaltourismus.de, www.ahrtal.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weihnachtliches Handwerk: Die „Krippen-Brüder“ aus der Oberpfalz

, Freizeit & Hobby, NewsWork AG

Ostbayerns einzige professionelle Krippenbauer haben derzeit Hochsaison – produziert wird schon im Hochsommer. Sie gehören seit jeher zur traditionellen...

Das "Jahr der Kultur" in der Stadt zum See

, Freizeit & Hobby, Marketing und Tourismus Konstanz GmbH

Konstanz, die größte Stadt und pulsierendes Zentrum der Vierländerregion Bodensee, kombiniert Tradition und Moderne, Lebensqualität und Exzellenz,...

Auf ein gutes neues Jahr 2018!

, Freizeit & Hobby, Kur- & GästeService Bad Füssing

Winterliche Badefreuden im wohlig warmen Wasser von Deutschlands weitläufigster Thermenlandschaft: Mit einem Glas Champagner und einem Glücksbringer...

Disclaimer