Montag, 23. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 536801

Ernährungswirtschaft trifft sich am 8. April zum Branchentag

Mut zu neuen Wegen - Information, Innovation und Kommunikation

Bentwisch, (lifePR) - Für Mittwoch, den 08. April 2015, lädt Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AMV) zum Branchentag Ernährungswirtschaft ein. Dieses Mal trifft sich die Branche im Hotel The Grand im Ostseebad Ahrenshoop. Unter den etwa 120 angemeldeten Teilnehmern finden sich Unternehmer und Dienstleister der Branche, Vertreter des Lebensmitteleinzelhandels und wissenschaftlicher Einrichtungen des Landes sowie Mitglieder des Bundes- und Landtages, der Kammern und Verbände.

Der Branchentag Ernährungswirtschaft zählt zu den bedeutendsten Treffen der Branche in Norddeutschland mit einer der längsten Traditionen. Auch im 25. Jahr Mecklenburg- Vorpommern stehen zweifelsohne der Erfahrungsaustausch unter Fachkollegen sowie die Gespräche mit den Gästen aus Politik und Verbänden im Fokus. Das Landesmarketing begleitet die Veranstaltung ebenso wie die anderen Unterstützer, die sich in einer fachbegleitenden Ausstellung präsentieren, ganz vorn EnviaM, aber auch das Logistikunternehmen Kraftverkehr Nagel, die Lebensmittel Zeitung sowie die Maschinenbau und Umwelttechnik GmbH und die rogatec GmbH aus Rostock. Die Hochschule Neubrandenburg bringt sich mit einer Befragung der Teilnehmer zu den aktuellen Branchenproblemen ein. Allesamt sind dies Fördermitglieder des Netzwerkes Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V., das in diesem Jahr 15 Jahre alt wird.

"In diesen 15 Jahren hat der AMV umfangreiche Arbeit für das Image der Branche im Land geleistet. Dabei war es von besonderer Wichtigkeit, dass sich die kleinen und mittelständischen Unternehmen stets an der Seite von Großunternehmen der Branche wussten. Nur gemeinsam kann es auch in Zukunft gelingen, der Branche noch mehr Profil und Anerkennung im Land zu verschaffen", ist sich AMV-Geschäftsführerin Jarste Weuffen sicher. "Dazu sind manchmal auch neue Wege zu bestreiten. Die Herausforderungen werden mannigfacher und vielschichtiger. So haben wir uns auch für unseren seit 2001 stattfindenden Branchentag für ein neues Format entschieden. Den Vormittag kann nun jeder Unternehmer noch in seiner Firma verbringen, um dann am Nachmittag und Abend die Kommunikation in der Branche zu pflegen".

Dass dies der richtige Weg ist, zeigt der Anmeldestand: Etwa 130 Gäste haben sich angekündigt. Zum Grußwort zur Veranstaltung unter dem Motto "Mut zu neuen Wegen - Information, Innovation und Kommunikation" wird Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus erwartet.

Frank Meißler, Geschäftsleiter vom Globus-Markt in Roggentin, schildert aus seiner Sicht, wie man ein Produkt am besten verkaufen kann. Zwar werden immer bestimmte Grundnahrungsmittel zu sich genommen, aber damit ist nicht automatisch Absatz generiert.

Meißler hebt anhand von Beispielen die Bedeutung von Produktgeschichten hervor, mit denen dem Verbraucher etwas erzählt werden kann, was ihn interessiert. Dabei muss nicht immer ein großes Marketingbudget zur Verfügung stehen.

Ein Kriterium, um erfolgreich am Markt zu bestehen, sind Innovationen, nicht zuletzt in der Verpackung. Dass den Verpackungen eine enorm wichtige Rolle im Lebensmittelbereich zukommt, arbeitet der Chef des Deutschen Verpackungsinstituts, Winfried Batzke, heraus und informiert über aktuelle Trends. Welche Megatrends verändern die Gesellschaft und wie verändern sich die Verpackungen, das sind Fragen, die er in seinem Vortrag näher beleuchten wird. In Batzkes Ausführungen wird auch der Deutsche Verpackungspreis als Schaufenster für Verpackungstrends eine zentrale Rolle einnehmen.

Den Abschluss des Nachmittags gestaltet Kurt-Georg Scheible unter dem Thema "Raus aus der Win-Win-Falle. Mit Menschenkenntnis verhandeln, um zu siegen". In den letzten Jahren hat knallhartes Verhandeln an Bedeutung gewonnen. Die Win-Win-Einstellung ist immer schwieriger durchsetzbar. In den Verhandlungen gewinnt eine Partei schnell die Oberhand. Es geht um Prozente, Margen, Verdrängung und Wettbewerbsvorteile.

Kurt-Georg Scheible, selbst Topmanager und Unternehmer, weiß aus seiner über 25-jährigen breiten Berufserfahrung, dass diese Art der Verhandlungsgespräche für eine Gesprächspartei mit unbefriedigenden Ergebnissen mit weitreichenden Folgen endet. Der Berater von nationalen sowie internationalen Kunden wie Nestlé, RWE oder Deutsche Bank hat diese Gespräche stets als Sieger am Verhandlungstisch verlassen. Scheible zeigt Managern, Führungskräften, Unternehmern und Menschen, die täglich verhandeln müssen, einfach aber effektvoll, wie z.B. ein Jahresgespräch erfolgreich beendet wird.

Insgesamt steht ein spannendes Programm auf der Agenda, das den Gästen viele Denkanstöße für die tägliche Arbeit und breiten Kommunikationsraum bieten wird.

Die Ernährungsbranche in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern verfügt über herausragende Bedingungen für die Herstellung von qualitativ hochwertigen und wohlschmeckenden Lebensmitteln. Mit einem Anteil von etwa 38 Prozent am Gesamtumsatz im verarbeitenden Gewerbe in Mecklenburg-Vorpommern liegt die Branche weit über dem Bundesdurchschnitt (10 Prozent) und unangefochten auf Platz 1 in MV.

Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Der AMV ist das größte Netzwerk der Ernährungsbranche in Mecklenburg-Vorpommern, der umsatzstärksten Branche innerhalb des verarbeitenden Gewerbes im Bundesland. Er vereint unter seinem Dach derzeit 115 Partner - 63 Mitgliedsunternehmen, 38 Fördermitglieder sowie 14 Kooperationspartner. Über 90% sind Verarbeiter und Veredler im konventionellen und im Biobereich in der Lebensmittelindustrie und im Lebensmittelhandwerk. Die Mitglieder erwirtschaften einen Umsatz von ca. 1,5 Mrd. EUR und beschäftigen etwa 6.000 Menschen im MV.

www.mv-ernaehrung.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klöckner: Mehr Nachhaltiger Kakao bis 2020

, Essen & Trinken, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Anlässlich der vom 22. bis 25. April stattfindenden Weltkakaokonferenz erklärt Bundeslandwirtschaft­sministerin Julia Klöckner: „Deutschland...

Brauerei Gold Ochsen auf der großen Frühjahrsmesse Leben, Wohnen, Freizeit in Ulm

, Essen & Trinken, Brauerei Gold Ochsen GmbH

Die Ulmer Traditionsbrauerei Gold Ochsen versorgt Besucher der großen Frühjahrsmesse vom 21. – 29. April 2018 in gemütlicher Atmosphäre mit erlesenen...

Superfood aus der Heimat

, Essen & Trinken, Dieckmann Cereals GmbH

Gutes aus heimischem Anbau mit wertvollen Nährstoffen, das ist der absolute Megatrend für Genuss mit Köpfchen. Seit Jahrtausenden ist Gerste...

Disclaimer