Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 589385

Schnelle Anmeldung dank Self Check-In

ORBIS KIOSK entlastet Mitarbeiter und steigert Patientenkomfort

Bonn/Berlin, (lifePR) - Die meisten kennen den Self Check-In am Flughafen – Personalausweis durchziehen, persönliche Daten bestätigen und das Ticket entnehmen. Was am Airport funktioniert, soll künftig auch in Krankenhäusern möglich sein. Dazu hat Agfa HealthCare den Patiententerminal ORBIS KIOSK entwickelt. „Der soll der erste Patientenkontakt in einem Krankenhaus oder einer Ambulanz sein“, sagt Mario Kühn aus dem Country Solution Management DACH für ORBIS.

Das Unternehmen verspricht sich einen deutlich verringerten administrativen Aufwand für die Aufnahmestellen, sei es zentral oder in Ambulanzen. Wird der Patient bereits in ORBIS geführt – das ist Voraussetzung für eine schnelle Anmeldung am ORBIS KIOSK –, legt die Einrichtung einen neuen Termin an, der zusammen mit den administrativen Patientendaten automatisch an den Terminal übermittelt wird. Kommt der Patient nun in die Klinik oder Ambulanz, meldet er sich selber an. In ORBIS wird der Termin ohne manuelles Zutun der Empfangskräfte auf ‚Gekommen‘ gesetzt, sodass auch der Behandler weiß, dass sein Patient da ist. Der Patient erhält einen Hinweis, in welchen Warteraum er sich begeben soll. Das entlastet die Leitstellenmitarbeiter im Erstkontakt und das Krankenhaus hinterlässt beim Patienten einen zeitgemäßen Eindruck.

„Da wir zur einwandfreien Identifizierung des Patienten eine entsprechende Karte benötigen, können wir den ORBIS KIOSK bisher nur in Österreich pilotieren, da die elektronische Gesundheitskarte dort bereits weiter gediehen ist“, erläutert Kühn. „Vor dem Hintergrund des E-Health-Gesetzes hoffen wir aber, bald auch erste Installationen in Deutschland vornehmen zu können.“

Über Agfa

Die Agfa-Gevaert-Gruppe gehört zu den weltweit führenden Unternehmen bei Imaging-Lösungen und Informationstechnologien. Agfa entwickelt, produziert und vermarktet analoge und digitale Systeme für die Druck- und Medienindustrie (Agfa Graphics), für das Gesundheitswesen (Agfa HealthCare) und spezielle industrielle Anwendungen (Agfa Materials). Agfa hat seinen Hauptsitz in Mortsel, Belgien. Das Unternehmen ist in 40 Ländern aktiv und verfügt über Vertretungen in weltweit weiteren 100 Ländern. In 2014 erzielte die Agfa-Gevaert-Gruppe einen Umsatz von 2,620 Milliarden Euro.

Agfa und das Agfa-Logo sind Marken von Agfa-Gevaert N.V. Belgien oder ihrer Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Alle hierin enthaltenen Informationen dienen lediglich der Orientierung. Änderungen an den in dieser Veröffentlichung beschriebenen Produkt- und Dienstleistungsmerkmalen vorbehalten. Einige Produkte und Dienstleistungen sind u. U. in Ihrer Region nicht erhältlich. Für nähere Informationen zur Verfügbarkeit wenden Sie sich bitte an Ihre regionale Verkaufsvertretung. Agfa ist bestrebt, möglichst genaue Informationen zu geben, übernimmt jedoch keine Haftung für etwaige typographische Fehler.

Agfa HealthCare GmbH

Agfa HealthCare ist Mitglied der Agfa-Gevaert-Gruppe und ein weltweit führender Anbieter von diagnostischen Bildgebungs- und IT-Lösungen für das Gesundheitswesen. Das Unternehmen verfügt über eine nahezu ein Jahrhundert währende Erfahrung in der Gesundheitsbranche und ist seit den frühen 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts ein Pionier auf dem Markt für IT-Systeme für das Gesundheitswesen. Heute konzipiert, entwickelt und liefert Agfa HealthCare Systeme nach dem neuesten Stand der Technik für die Erfassung, Verwaltung und Verarbeitung von diagnostischen Bildern und klinischen/ verwaltungstechnischen Informationen für Krankenhäuser und Einrichtungen des Gesundheitswesens sowie Kontrastmittellösungen, die effektive Ergebnisse in der medizinischen Bildgebung ermöglichen. Das Unternehmen verfügt weltweit über Verkaufsbüros und Vertreter in mehr als 100 Märkten. Der Absatz von Agfa HealthCare betrug im Jahr 2014 1,069 Milliarden Euro. Für weitere Informationen über Agfa HealthCare besuchen Sie bitte die Webseite www.agfahealthcare.com oder Agfa HealthCare Blog

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

High Vitamin D Levels Improve Respiratory and Digestive Functions

, Gesundheit & Medizin, European Sunlight Association ASBL, Brussels Office

Higher Vitamin D levels, starting from a minimum dose of 4000 international units per day (4000 IU/d, or 100 μg/d), help considerably glycemic...

Schmerztherapie und Bluthochdruckmittel

, Gesundheit & Medizin, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Die Bluthochdruckselbsth­ilfegruppe lädt am 25. Oktober zu ihrem nächsten Treffen im Städtischen Klinikum Karlsruhe ein. Beim aktuellen Treffen...

Ursula Späth-Preis an Prof. Dr. med. Peter Flachenecker aus Pforzheim

, Gesundheit & Medizin, AMSEL e.V., Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.

Die AMSEL-Stiftung Ursula Späth verleiht jedes Jahr drei dotierte Preise an Menschen, die sich mit ihrem Wirken besondere Verdienste um Multiple-Sklerose-Erkrankte...

Disclaimer