Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 488803

Umbauarbeiten bis Mitte Juli: Agentur für Arbeit Potsdam bekommt neues Berufsinformationszentrum

Potsdam, (lifePR) - Im neuen Schuljahr erstrahlt das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Potsdam in einem völlig neuen Outfit. In vier Themeninseln finden die Besucher dann ausführliche Informationen zu den Bereichen "Arbeit und Beruf", "Ausbildung und Studium", "Bewerbung" und "Ausland". Hier stehen künftig, orientiert an den individuellen Nutzerbedürfnissen, sowohl digitale als auch Printmedien zur Auswahl. Die Internetarbeitsplätze mit einer zeitgemäßen Performance ermöglichen einen schnellen Zugang zu den Portalen wie JOBBÖRSE, BERUFENET, KURSNET. Per Online-Recherche lassen sich passende Ausbildungs- und Arbeitsplätze suchen. An den neuen Bewerbungs-PCs können die Unterlagen erstellt, bearbeitet, gedruckt, gescannt und auch online verschickt werden.

Aus diesem Grund werden ab dem 26. Mai umfassende Baumaßnahmen durchgeführt. In der Übergangszeit bis zum 11. Juli ist das BiZ zu den gewohnten Öffnungszeiten im Raum B2038 (2. Obergeschoss im Gebäude der Arbeitsagentur im Horstweg 102-108) mit eingeschränktem Angebot zu finden - insgesamt vier Internetarbeitsplätze stehen zur beruflichen Information und zur Stellensuche zur Verfügung, auch die wichtigsten Informationsschriften sind ausgestellt. Die BiZ-Veranstaltungen werden in dieser Phase in den großen Besprechungsraum D4085 im vierten Obergeschoss verlegt.

Unverändert ist das BiZ wie folgt zu erreichen:
Tel. 0331/ 880 2149
E-Mail: potsdam.biz@arbeitsagentur.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer