Freitag, 15. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 564878

Informationsveranstaltung zur Existenzgründung der Agentur für Arbeit

München, (lifePR) - Eine eigene Existenz zu gründen ist oftmals ein großes Wagnis. Was muss bei ei-ner Gründung beachtet werden? Welche Förderungen gibt es seitens der Agentur für Arbeit München? An wen können sich GründerInnen wenden? Diese Fragen und viele mehr zum Thema Gründungszuschuss möchte Ihnen die Agentur für Ar-beit München gemeinsam mit den Aktivsenioren Bayern e.V., dem Projekt guide von Gründer Regio M, der Industrie- und Handelskammer München und Oberbay-ern (IHK) sowie mit der Handwerkskammer München und Oberbayern (HWK) in einer Vortragsreihe beantworten.

Die Agentur für Arbeit München lädt alle Interessierten zu folgender Veranstaltung ein:

„Informationsveranstaltung Existenzgründung"

am Montag, 14.12.2015, von 13:00 bis 15:30 Uhr

im Berufsinformationszentrum (BiZ)

der Agentur für Arbeit München, Kapuzinerstr. 30,

BiZ-Saal und Foyer.

Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung kein Existenzgründungsseminar er-setzt.

Der Besuch ist kostenfrei. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

www.arbeitsagentur.de/muenchen

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Joblinge nutzt Talentmodule für Kompetenzfeststellung

, Bildung & Karriere, Talentfabrik gGmbH

Die Talentfabrik gGmbH, Herstellerin von berufsbezogenen Talentmodulen, stattet Joblinge für ihr Programm „Joblinge Kompass für Geflüchtete“...

"Sinnliche Zeitreise in die Böttcherstraße Bremens" (für Menschen mit Beeinträchtigungen), "Zeitreise durch Walle", "Gute Zeiten - Schoko-Zeiten" und mehr

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Nach den ersten Terminen im Dezember laden Studierende des International­­­en Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft der Hochschule Bremen...

Seminare, E-Learning-Angebote und Bildungsreisen - Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg legt Programm 2018 vor

, Bildung & Karriere, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) hat ihr Programm für 2018 vorgelegt. Der Direktor der LpB, Lothar Frick, schreibt...

Disclaimer