Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 372291

"Blick nicht zuerst auf das Handicap, sondern auf die Fähigkeiten richten"

Aktionswoche Menschen mit Behinderung

München, (lifePR) - Die Bundesagentur für Arbeit (BA) startete am 3.12.2012 zum zweiten Mal die deutschlandweite Aktionswoche für Menschen mit Behinderung. Die Agentur für Arbeit München nimmt die bundesweite Aktion zum Anlass und wirbt als Arbeitgeber selbst für mehr Inklusion im Arbeitsleben.

Die Arbeitskräftenachfrage ist im Bezirk München nach wie vor hoch. Alle Personengruppen profitieren von der guten Arbeitsmarktlage. Allerdings gibt es eine Gruppe, die immer noch nicht vom Aufschwung mitgenommen wird: Die Menschen mit Behinderung. Im Bezirk der Agentur für Arbeit München sind aktuell 2.621 arbeitslose Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung gemeldet, das sind 6,4 Prozent der Arbeitslosen.

Mitarbeiter/innen und Führungskräfte der Agentur für Arbeit München nutzen die Aktionswoche, um in Gesprächen oder Fachtagungen für mehr Inklusion im Arbeitsleben zu werben. Die Arbeitsagentur München weist darauf hin, dass Menschen mit Behinderung einen wertvollen gesellschaftlichen Beitrag im Betrieb und damit auf dem Münchner Arbeitsmarkt leisten und versucht so mit Vorurteilen aufzuräumen.

Auch die Agentur für Arbeit München ist Arbeitgeber für rund 1.000 Menschen. "Als Behörde sind wir auf das ganze Arbeitsvermögen gut qualifizierter Mitarbeiter/ innen angewiesen - dazu gehören gesunde sowie (schwer-)behinderte Menschen gleichermaßen", sagt Harald Neubauer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit München. Mit einer Quote von 12 Prozent in allen Leistungsniveaus ist der Beschäftigtenanteil von Menschen mit Behinderung in der Agentur für Arbeit München sehr hoch, aktuell sind es über 102 schwerbehinderte Menschen. "Mein Blick richtet sich nicht zuerst auf das Handicap, sondern auf den Menschen mit all seinen Fähigkeiten. Mir ist wichtig was der Einzelne kann, nicht was er nicht kann. Wir haben gute Erfahrungen mit der Integration von Menschen mit Behinderung gemacht. Meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Behinderung sind bei uns voll integriert und gehen unterschiedlichsten Tätigkeiten nach - natürlich entsprechend ihrer Möglichkeiten und Kenntnisse. Ich kann meinen Appell nur an Münchner Arbeitgeber richten, auch Menschen mit Handicap eine Chance zu geben. Es lohnt sich in vielerlei Hinsicht", so der Agenturchef weiter.

Entsprechend wird auch das Potenzial von Frau Dr. med. Karen Sörgel trotz ihrer Behinderung voll ausgeschöpft. Sie arbeitet seit 2006 bei der Agentur für Arbeit München als Leitende Ärztin und führt ein Team von insgesamt 18 Mitarbeiter/ innen. "Ich sehe mein Handicap als bedingte Gesundheit und nicht als chronische Krankheit", betont Dr. med. Sörgel. "Die Bundesagentur bietet einem Beschäftigten mit Handicap eine bunte Vielfalt an Möglichkeiten seine individuelle Leistungsfähigkeit voll unter Beweis zu stellen. Und das finde ich sehr erfreulich."

Karin Hörmann, Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen der Agentur für Arbeit München: "Es ist unsere gesellschaftliche Verantwortung allen Menschen eine Chance zur Teilhabe am Arbeitsleben zu geben. Arbeit und Behinderung, das geht zusammen. Nicht Gesetze, sondern das engagierte Handeln von Arbeitgebern schafft Arbeitsplätze. Die Bundesagentur für Arbeit stellt beispielsweise spezielle Arbeitsplätze für sehbehinderte Menschen zur Verfügung - teils mit spezieller Sprachausgabe für blinde Kolleginnen und Kollegen."

Bei Fragen zum Thema Beschäftigung von Menschen mit Handicap beraten unsere Spezialisten des Arbeitgeber-Services gerne (Muenchen.Reha- Arbeitgeber@arbeitsagentur.de).

Die Aktionswoche der Menschen mit Behinderung ist angelehnt an den von den Vereinten Nationen ausgerufenen Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember. Die Bundesagentur für Arbeit unterstützt mit dieser Aktionswoche den Nationalen Aktionsplan der Bundesregierung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Meisterfeier der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald 2017: Jahrgangsbeste des Jahres 2017 ist Konditorenmeisterin Kathrin Meyer aus Mühlheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Als Jahresbeste von 489 frischgebackenen Jungmeisterinnen und Jungmeistern wurde im Rahmen der Großen Meisterfeier der Handwerkskammer Mannheim...

Meisterfeier der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald 2017

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Mit dem von der in Mannheim ansässigen Inter-Versicherungsgruppe gestifteten „Innovationspreis 2017“ in Höhe von 1.500 Euro für den besten Jungmeister...

Digitalisierung der Kommunikation in Wirtschaft und Lehre

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Die Digitalisierung ist einer der großen Megatrends unserer Zeit. Ob Industrie 4.0, private Kommunikation, oder die Hochschullehre, in den verschiedensten...

Disclaimer