Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 443766

Der Arbeitsmarkt im September 2013

Leipzig, (lifePR) - .
- Arbeitslosigkeit zurück gegangen
- 749 Menschen weniger als im August arbeitslos
- Arbeitslosenquote bei 10,6 Prozent (Rückgang von 10,8 auf 10,6 Prozent, vor einem Jahr waren es noch 10,9 Prozent)
- Im Vergleich zum September des Vorjahres 335 arbeitslose Menschen weniger
- Zugang an freien Arbeitsstellen rückläufig

Entwicklung des Arbeitsmarktes

Im September sank die Zahl der arbeitslosen Menschen in Leipzig. "Diese Entwicklung im Septem-ber ist erfreulich und typisch für diesen Monat", so die Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Leipzig Nadia Arndt zu den monatlichen Arbeitsmarktzahlen der Arbeitsagentur Leipzig.

Insgesamt waren im September 2013 28.834 (Vormonat 29.585) Männer und Frauen in Leipzig ar-beitslos gemeldet. Der Rückgang betrug 749 Personen.

In den Altersgruppen gab es einheitliche Entwicklungen. Sowohl bei den jungen Menschen als auch bei den älteren fiel die Zahl der Arbeitslosen. Bei den unter 25-Jährigen lag der Rückgang bei 9,0 Prozent und bei den 50-Jährigen und Älteren bei 0,8 Prozent. Bei den jungen Arbeitslosen sank die Zahl im Vergleich zum August um 300 und bei den Älteren fiel sie um 69. So zählte die Statistik im September 3.022 (- 164 im Vergleich zum September 2012) unter 25-Jährige und 8.493 (- 69 im Vergleich zum September 2012) Ältere.

Auch die Zahl der Langzeitarbeitslosen ist im zurückliegenden Monat in Leipzig zurück gegangen. Gegenüber dem Vormonat fiel sie um 159 auf 8.855 an. Im Vergleich zum September 2012 gab es 1.448 weniger.

Beim Zugang an offenen Arbeitsstellen verzeichnete die Arbeitsagentur Leipzig im September einen Rückgang gegenüber dem Vormonat. Die Wirtschaft und die Verwaltung haben in den letzten vier Wochen 1.455 freie Stellen, das waren 475 weniger als im davor liegenden Monat (1.930) zur Besetzung gemeldet.

Zum statistischen Zähltag im August betrug die Arbeitslosenquote* im Agenturbezirk Leipzig 10,6 Prozent (Vormonat: 10,8 Prozent). Im September 2012 lag sie noch bei 10,9 Prozent. *Die Arbeitslo-senquote bezieht sich auf alle zivilen Erwerbspersonen.

Arbeitsmarktentwicklung nach Rechtskreisen SGB III und SGB II

Im September waren 6.384 Menschen Rechtskreis SGB III arbeitslos gemeldet. Das waren 185 we-niger als im Vormonat, aber 259 mehr als im September 2012. Im Rechtskreis SGB II waren 22.450 Menschen im Jobcenter Leipzig arbeitslos gemeldet. Das waren 564 weniger als im August 2013 und 594 weniger als vor einem Jahr. 77,9 Prozent aller arbeitslosen Leipziger wurden vom Jobcenter und 22,1 Prozent von der Arbeitsagentur Leipzig betreut. In Leipzig gab es im September 43.434 Bedarfsgemeinschaften. Das sind 278 weniger als im Vormonat und 232 weniger als im September des Vorjahres. Außerdem betreut das Jobcenter aktuell 54.223 erwerbsfähige Leistungsberechtigte. Im Vergleich zum Vormonat betrug der Rückgang 400 und im Vergleich zum Vorjahr 647 Personen.

Prognose

"Waren im Juli und August die Monate, in denen die Zahl der arbeitslosen Menschen wuchs, so war der September der erste Monat der Herbstmonate, in denen die Zahlen weiter sinken werden", prognostiziert Arndt.

www.arbeitsagentur.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Bürgerpanel" ermöglicht ab 2018 aktive Mitwirkung von Jung bis Alt an Wissenschaft und Forschung

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau bietet ab Januar 2018 mit einem „Panel Bürgerwissenschaft“ Jung und Alt die Chance, aktiv an Projekten der forschungsstärksten...

Informationen zur Ausbildung "Gesundheitstrainer"

, Bildung & Karriere, Mitteldeutsches Institut für Weiterbildung - MIFW GmbH

Gesundheit ist das wichtigste Gut des Menschen. Als Gesundheitstrainer können Sie ihr theoretisches und praktisches Know-How in den verschiedensten...

Berufsbegleitende Weiterbildungsmodule: "Certificate in Management" an der Hochschule Bremen

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Interessierte, die ihr berufliches Profil mit Managementkompetenze­n erweitern möchten, können an der Hochschule Bremen ihre nächsten Karriereschritte...

Disclaimer