Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 563232

Arbeitslosengeld online beantragen

Weniger Papier, weniger Aufwand und mehr Flexibilität

Chemnitz, (lifePR) - Wer sich bereits persönlich bei seiner Arbeitsagentur arbeitslos gemeldet hat, kann sich einen weiteren Weg ersparen, indem der Antrag auf Arbeitslosengeld einfach über das Internet gestellt wird. Ohne Postweg kommen damit die Unterlagen schnel-ler und bequemer zur Arbeitsagentur. Ein Formularassistent unterstützt im Doku-ment beim Befüllen der einzelnen Felder und gibt Hinweise bei Fehlern. Eine Unter-schrift ist nicht mehr notwendig.

Über den eService der Arbeitsagentur kann noch mehr online geregelt werden. Beispiels-weise können Adressänderungen, Kundenabmeldungen oder auch die Zusammenarbeit mit dem persönlichen Betreuer über das Internet erfolgen.

www.arbeitsagentur.de/eService

Auch Arbeitgeber können die Arbeitsbescheinigung mit der eService-Funktion an die Agen-tur für Arbeit senden. Dazu muss im Vorfeld nur eine Einbindung in die Lohnabrechnungs-software erfolgen. Die Übermittlung der Daten erfolgt dann über das bekannte Sozialversi-cherungs-Meldeverfahren oder die Eingabehilfe des SV-Net.

www.arbeitsagentur.de/Unternehmen

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMBF fördert Verbundprojekt von FH Lübeck, RWTH Aachen und Kiron Open Higher Education

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt den weiteren Ausbau der gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsaktivitä­ten...

11. Hochschulkontaktmesse brilliert mit Ausstellervielfalt

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Am 24.Oktober findet die jährliche Hochschulkontaktmess­e auf dem Campus der Hochschule Worms statt. In den Gebäuden A, B und C stellen sich...

Handwerk first

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Reutlingen

Die Faszination an Materialien wie zum Beispiel Holz oder Lebensmittel, ein allgemeines Interesse an Technik oder die kreativen Möglichkeiten...

Disclaimer