Wachstumschancen in Afrika nutzen

Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft spricht sich im Vorfeld des G20-Gipfels für die Stärkung der Privatwirtschaft und fairen Wettbewerb in Afrika aus

(lifePR) ( Hamburg, )
Die deutsche Wirtschaft unterstützt den Einsatz der Bundesregierung für nachhaltiges Wachstum. Afrika spiele hier eine besonders wichtige Rolle. Der Hauptgeschäftsführer des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft, Christoph Kannengießer, erklärte im Vorfeld des G20-Gipfels in Mexiko: "Afrika ist seit Jahren eine der am stärksten wachsenden Regionen der Welt. Durch moderne und effiziente Technologie kann dieses Wachstum nachhaltig gestaltet werden. Eine besondere Bedeutung kommt dabei den Erneuerbaren Energien zu. Gerade hier sind deutsche Unternehmen auch auf dem afrikanischen Kontinent führend."

Der Afrika-Verein sprach sich zudem für eine Stärkung der Privatwirtschaft und faire Wettbewerbsbedingungen in Afrika aus. "Die Entwicklung der afrikanischen Wirtschaft ist langfristig nur durch eine starke Privatwirtschaft vor Ort und internationale Direktinvestitionen möglich. Die Bundesregierung sollte sich daher weiterhin für die Förderung der Privatwirtschaft, Rechtssicherheit und einen fairen internationalen Wettbewerb einsetzen," sagte Kannengießer. Schwellenländer wie Brasilien, Indien und China sollten ihre Standards bei Finanzierungsausschreibungen sowie im Bereich der Nachhaltigkeit an internationale Vereinbarungen wie z. B. der OECD angleichen. Die Industrieländer sollten wiederum, die Schwellenländer in diesen Bemühungen unterstützen und eine Erweiterung der OECD vorantreiben. Aber auch die Unternehmer selbst sind aufgerufen, ihre Verantwortung vor Ort durch Beachtung von Umwelt- und Sozialstandards wahrzunehmen, so der Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.