Samstag, 24. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 672136

Schweizer Anlagestiftung AFIAA kauft Büroimmobilie "Schomberg House" im Londoner Westend

Zürich, (lifePR) - - Verkäufer ist PGIM Real Estate im Auftrag von institutionellen Investoren
- AFIAA veräußert zudem ein nicht mehr strategiekonformes Büroobjekt in Edinburgh für 28,5 Mio. GBP an UBS Real Estate

Die Schweizer AFIAA, Anlagestiftung für Immobilienanlagen im Ausland, hat erneut in den Londoner Immobilienmarkt investiert. Für das Immobilienportfolio kaufte die Gesellschaft im Rahmen eines Share-Deals das Bürogebäude „Schomberg House“ in London. Verkäufer ist PGIM Real Estate, der Immobilieninvestmentmanager von Prudential Financial, im Auftrag von institutionellen Investoren. Über den Kaufpreis vereinbarten beide Parteien Stillschweigen. Das 1956 erbaute Objekt in Pall Mall 80 - 82 mit rund 3.500 Quadratmetern Mietfläche (rund 37.300 Square Feet) ist ein historisches Gebäude an prominenter Lage im Londoner Westend in St. James. Es wurde 2007 umfassend saniert. Zudem verkaufte AFIAA für rund 28,5 Mio. GBP das Bürogebäude „Quartermile 2“ in Edinburgh an die UBS Real Estate.

Ingo Bofinger, CEO von AFIAA, kommentiert: „Mit dem Ankauf des ,Schomberg House' und dem Verkauf von ,Quartermile' knüpfen wir an unsere fokussierte Wachstumsstrategie an. Zudem haben wir unsere Fähigkeit, Off-Market-Transaktionen für unser Portfolio erfolgreich umzusetzen, ein weiteres Mal unter Beweis gestellt. Es ist uns gelungen, die Erlöse aus dem nicht mehr strategiekonformen Objekt in Edinburgh im selben Währungsraum innerhalb kürzester Zeit wieder zu reinvestieren.“ Bofinger ergänzt: „Bisher waren wir mit zwei Objekten in London City vertreten. Das ,Schomberg House' liegt dagegen im Londoner Westend. Damit konnten wir innerhalb der Stadt eine Diversifizierung erreichen. St. James zählt zudem zu den Teilmärkten mit der höchsten Stabilität innerhalb Londons. All diese Eigenschaften machen die Liegenschaft zur idealen Ergänzung für unser Bestandsportfolio.“


 

AFIAA Anlagestiftung für Immobilienanlagen im Ausland

Die AFIAA Anlagestiftung ist das Kompetenzzentrum für Immobilienanlagen im Ausland. Sie wurde 2004 gegründet und hat ihren Sitz in Zürich. Zudem ist AFIAA in New York und Sydney mit Büros vertreten. Ihre Produkte sind ausschliesslich für steuerbefreite Pensionskassen nach schweizerischem Recht. Über ihre beiden Anlagegruppen verwaltet AFIAA ein Immobilienvermögen von 1,7 Milliarden Franken. Das Stiftungsvermögen von AFIAA wird von der AFIAA Real Estate Investment AG, einer Gesellschaft der Avadis-Gruppe, verwaltet. Weitere Informationen zu AFIAA finden Sie unter www.afiaa.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Haus bauen ohne Stress: Wie Sie einen seriösen Hausbau-Partner finden

, Bauen & Wohnen, Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

„Meine Kollegen haben sich gewundert, dass wir ein Haus bauen und nicht gestresst sind. Das konnten sie sich gar nicht vorstellen“, erinnert...

Kamelhaar - ein Allrounder für Ihr zu Hause

, Bauen & Wohnen, Schramm Werkstätten GmbH

Kamele. Tiere, die in großen Herden gehalten werden und sich zum größten Teil in Asien und den östlichen Staaten der ehemaligen Sowjetunion sowie...

Begrünte Wände ziehen an

, Bauen & Wohnen, Heinrich Woerner GmbH

„Rein ins Grüne“ heißt es nicht nur beim Trip durch die Natur, sondern auch in Verkaufsräumen, Schaufenstern und Passagen. Grün erobert mit seinem...

Disclaimer