lifePR
Pressemitteilung BoxID: 394305 (ADLER Real Estate AG)
  • ADLER Real Estate AG
  • Joachimsthaler Straße 34
  • 10719 Berlin
  • http://adler-ag.com
  • Ansprechpartner
  • Jörg Bretschneider
  • +49 (40) 468833-0

Erfolgreiche Platzierung: ADLER Real Estate Anleihe bereits am ersten Zeichnungstag deutlich überzeichnet

(lifePR) (Hamburg, ) .
- Zinssatz von 8,75 % p.a. bei einer Laufzeit von fünf Jahren

- Vollständiges Emissionsvolumen von 20 Mio. Euro bereits am ersten Tag der Zeichnungsfrist erreicht

- Handel der Schuldverschreibungen per Erscheinen voraussichtlich ab Mittwoch, dem 20. März 2013 an der Frankfurter Wertpapierbörse

Die ADLER Real Estate Aktiengesellschaft (ADLER) hat ihre erste Unternehmensanleihe erfolgreich in Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie im Wege einer Privatplatzierung in angrenzenden Ländern platziert. Aufgrund der starken Nachfrage wurde die Zeichnungsfrist für die Anleihe mit einem Emissionsvolumen von 20 Mio. Euro bereits heute um 15:00 Uhr vorzeitig beendet. Ursprünglich war für die Zeichnung ein Zeitraum vom 18. März 2013 bis zum 28. März 2013 vorgesehen.

Die Unternehmensanleihe ist mit 8,75 % p.a. verzinst und hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Aufgrund der vorzeitigen Beendigung des Angebots der Schuldverschreibungen wird ab Mittwoch dem 20. März 2013 ein Handel per Erscheinen in den Schuldverschreibungen im Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) im Segment Entry Standard für Anleihen eröffnet werden (ISIN: DE000A1R1A42 / A1R1A4). Ausgabe- und Valutatag bleibt der 3. April 2013. Die Close Brothers Seydler Bank AG, Frankfurt am Main, begleitete die Emission als Sole Global Coordinator und Bookrunner.

ADLER beabsichtigt, in Abhängigkeit von sich bietenden Geschäftschancen, den ihr zufließenden Nettoemissionserlös im Wesentlichen zur Finanzierung des Erwerbs von Wohnimmobilien, Wohnimmobilienportfolios bzw. Beteiligungen an Immobiliengesellschaften zu verwenden. Ziel von Akquisitionen sind dabei Wohnimmobilien, die über ein nachhaltiges Wertsteigerungs- und Ertragspotential verfügen, sich vorwiegend in guten Lagen (sog. B-Lagen) deutscher Ballungsräume (Mittel- und Oberzentren) befinden und die mit ihren laufenden Einnahmen zum gesamten Unternehmenserfolg beitragen können.

"Die hohe Nachfrage nach unserer Anleihe erscheint mir als ein großer Vertrauensbeweis in unser Unternehmen und in unsere neue Strategie", sagt Axel Harloff, Vorstand der ADLER Real Estate Aktiengesellschaft. "Wir können nun weitere bedeutende Schritte zur Umsetzung unserer Strategie machen und dabei die neuen Mittel in Wohnimmobilien mit nachhaltigem Wertsteigerungs- und Ertragspotential investieren. Das kann für unsere Anleihegläubiger eine hohe Sicherheit bedeuten und zugleich unseren Unternehmenswert weiter steigern, wodurch auch unsere Aktionäre profitieren können."

Weitere Informationen zu der Anleihe erhalten Sie auf der Internetseite des Unternehmens unter www.adler-ag.com.

Disclaimer:

Diese Mitteilung und die darin enthaltenden Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wert-papieren der ADLER Real Estate Aktiengesellschaft dar. Ein öffentliches Angebot von Schuldverschreibungen außerhalb Deutschlands, Luxemburgs oder Österreichs findet nicht statt und ist auch nicht vorgesehen. Das öffentliche Angebot in Deutschland, Luxemburg oder Österreich soll ausschließlich auf Grundlage des Wertpapierprospekts, der von der luxemburgischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (Commission de Surveillance du Secteur Financier - "CSSF") gebilligt und an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("Ba-Fin") und die Österreichische Finanzmarktaufsicht ("FMA") notifiziert werden soll, erfolgen. Der Wertpapierprospekt wird nach seiner Billigung und Notifizierung auf der Internetseite der ADLER Real Estate Aktiengesellschaft (www.adler-ag.com) sowie auf den Internetseiten der Frankfurter Wertpapierbörse (www.boerse-frankfurt.de) und der Börse Luxemburg (www.bourse.lu) verfügbar sein wird.

Diese Mitteilung und die darin enthaltenden Informationen sind nicht zur Verbreitung in die bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien, Japan oder anderer Jurisdiktionen, in denen ein solches Angebot bzw. eine solche Aufforderung nicht erlaubt ist, vorgesehen. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen.