Samstag, 25. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 513483

adidas AG begibt erfolgreich zwei Eurobonds

Herzogenaurach, (lifePR) - Die adidas AG hat heute, erstmals seit Juli 2009, erfolgreich zwei Eurobonds begeben. Die Anleihen werden an der Luxemburger Wertpapierbörse mit einer Stückelung von jeweils 1.000 € gelistet und stehen damit auch Privatanlegern zum Kauf zur Verfügung. Die Transaktion wurde auf den Kapitalmärkten gut angenommen. Besonders erwähnenswert: Der Zwölfjahres-Eurobond der adidas AG ist der mit der längsten Laufzeit ausgestattete syndizierte Eurobond, der je von einem Emittenten ohne Rating begeben wurde.

Der Eurobond mit einer Laufzeit von sieben Jahren und einem Volumen von 600 Mio. € hat einen Kupon von 1,25% und wird am 8. Oktober 2021 fällig. Der Zwölfjahres-Eurobond mit einem Volumen von 400 Mio. € und einem Kupon von 2,25% hat eine Laufzeit bis zum 8. Oktober 2026.

Mit dieser Transaktion hat die adidas AG die Chancen erfolgreich genutzt, die eine starke Investorennachfrage nach Anleihen sowie enge Credit Spreads in Verbindung mit dem niedrigen Zinsniveau bieten, um die Finanzierungsstruktur des Konzerns zu stärken und gleichzeitig die Laufzeiten der Finanzverbindlichkeiten zu verlängern.

"Die erfolgreiche Platzierung unserer Anleihen zeigt die hohe Kreditwürdigkeit unseres Konzerns und unseren exzellenten Zugang zu den Kapitalmärkten", sagte Robin J. Stalker, Finanzvorstand des adidas Konzerns. "Diese Emission ermöglicht es uns, von den derzeit kostengünstigen Finanzierungsmöglichkeiten auf dem Eurobond-Markt zu profitieren und langfristig günstige Finanzierungskosten zu sichern."

Bayerische Landesbank, Deutsche Bank, JP Morgan, Mizuho und UniCredit agieren als Joint Lead Manager der Transaktion. Citi und Bank of America Merrill Lynch agieren als Co-Lead Manager der Transaktion.

adidas AG

Die adidas Gruppe ist einer der weltweit führenden Anbieter in der Sportartikelindustrie und unterhält ein sehr umfassendes Portfolio von Schuhen, Bekleidung und Zubehör für Sport und Lifestyle um die Kernmarken adidas, Reebok, TaylorMade, Rockport und Reebok-CCM Hockey. Die Gruppe mit Sitz in Herzogenaurach beschäftigt mehr als 50.000 Mitarbeiter weltweit und generierte im Jahr 2013 einen Umsatz in Höhe von 14,5 Mrd. €.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Scheckkartenmissbrauch durch Kriminelle – Schadenersatzansprüche gegen die Bank!

, Finanzen & Versicherungen, MPH Legal Services

Was können Opfer unerlaubter Bargeldabhebung durch Dritte tun? Scheck- und Kreditkarten sind grundsätzlich dadurch gekennzeichnet, dass sie...

Adoption eines Kindes: Auf was Eltern beim Versicherungsschutz achten sollten

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die Zahl der adoptierten Kinder und Jugendlichen ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. In 2016 haben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes...

Tele Columbus wächst weiterhin bei allen relevanten Zielgrößen im dritten Quartal

, Finanzen & Versicherungen, Tele Columbus Gruppe

. - Umsätze im Q3 wachsen um 4,3% im Jahresvergleich auf EUR 123,3 Millionen - Normalisiertes EBITDA wächst um 7,2% auf EUR 68,3 Millionen gegenüber...

Disclaimer