Montag, 25. Juni 2018


Spannende Zeiten: Der neue Opel Ampera Blog

Entwicklungschefin Rita Forst eröffnet Web-Tagebuch zum revolutionären Elektroauto

Rüsselsheim, (lifePR) - Das Jahr 2011 steht bei Opel ganz im Zeichen des Ampera, der noch in diesem Jahr auf den Markt kommt. Das Interesse, mehr über das voll alltagstaugliche Elektroauto zu erfahren, ist schon jetzt sehr hoch. Deshalb startet das Unternehmen in Form eines Internet-Tagebuchs den Opel Ampera Blog. Ingenieure, Designer und Marketing-Experten beschreiben Konzept, Technik, Alltagstauglichkeit und Umweltverträglichkeit dieses revolutionären Fahrzeugs. "Uns ist klar, dass so ein innovatives Produkt viel Erklärungsbedarf mit sich bringt. Deshalb halten meine Kollegen und ich diesen Blog für richtig und wichtig", schreibt Opel-Technikvorstand Rita Forst in ihrem Eröffnungsbeitrag. Der Blog erscheint in deutscher und englischer Sprache.

Der Ampera Blog fügt sich nahtlos in die Social Media-Aktivitäten ein, die Opel in den vergangenen Jahren stetig ausgebaut hat. Nach dem Entwickler-Webtagebuch zum Insignia haben sich der Astra Blog und der Meriva Blog etabliert. Auch Behind the scenes, ein Blog mit Live-Berichten von Produktpräsentationen und Messen, Facebook-Seiten, darunter auch eine Ampera-Fanpage, und Twitter-Kanäle gehören zum aktuellen Angebot. Alle Seiten sind über das zentrale Linkverzeichnis Opel Connect bequem zu erreichen.

Der Ampera ist das erste Elektrofahrzeug eines deutschen Herstellers, das dank Reichweitenverlängerung uneingeschränkte Alltagstauglichkeit bietet. Die fünftürige Limousine bietet Platz für vier Personen samt Gepäck und legt ohne Stopp Distanzen über 500 Kilometer zurück. Strecken zwischen 40 und 80 Kilometern bewältigt der Ampera rein elektrisch. Die Energie liefert eine 16 kWh fassenden Lithium-Ionen-Batterie. Danach übernimmt die elektrische Energieversorgung ein Benzinmotor als Generator. Neun Sekunden von null auf Tempo 100, 161 km/h Spitze und 370 Newtonmeter Drehmoment aus dem Stand zeugen vom Temperament des Elektroautos.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Marder im Motorraum: Was Sie dagegen tun können

, Mobile & Verkehr, ARAG SE

Es ist ihr Jagdinstinkt, der Marder nachts unter parkende Autos lockt. Dort zerbeißen sie Kühlwasser- oder Bremsschläuche, Elektrokabel und Gummidichtungen....

Der Verkehr kommt ins Rollen

, Mobile & Verkehr, Hudora GmbH

Der 22. September soll ihr Tag werden. Der Tag der nichtmotorisierten Verkehrsteilnehmer, der Fußgänger und Skateboarder, der Rad- oder Rollerfahrer....

CSD-Parade behindert Stadtbahnverkehr

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Die Parade zum Christopher-Street-Day am 23. Juni wird zu zeitweisen Einschränkungen vor allem beim Stadtbahnverkehr in der Innenstadt führen....

Disclaimer