Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60091

Vor dem Gurgeln mit Mundspülungen Zähne putzen

Berlin, (lifePR) - Antimikrobielle Mundspüllösungen lindern Entzündungen im Mundbereich, können die Wundheilung fördern und gegen Mundgeruch helfen. Sie enthalten unter anderem synthetische Wirkstoffe oder Pflanzenauszüge aus Salbei oder Myrrhe. Gurgellösungen mit Chlorhexin oder Jod können Zähne, Zahnspangen und -prothesen verfärben.

Um diese Einfärbung zu verhindern, sollte man sich vor der Anwendung von Mundspüllösungen die Zähne putzen. Spangen und Prothesen sollte man vor dem Spülen entfernen. "Auch wenn die Spüllösungen nicht gut schmecken, sollte man nicht unmittelbar danach etwas trinken oder essen. Dann können die Arzneistoffe länger einwirken", so Professor Dr.

Martin Schulz, Geschäftsführer Arzneimittel der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gesund beginnt im Mund"

, Gesundheit & Medizin, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

„Gesund beginnt im Mund - Gemeinsam für starke Milchzähne“ ist das Motto des Tages des Zahngesundheit am kommenden Montag. An diesem Tag steht...

"Stillen fördern - gemeinsam!"

, Gesundheit & Medizin, WHO/UNICEF- Initiative "Babyfreundlich"

Die Weltstillwoche vom 02. bis 08.10.2017 steht unter dem Motto „Stillen fördern – gemeinsam!“. Babyfreundliche Geburts- und Kinderkliniken verstehen...

Herzgesunde Mittelmeerküche - Salate sind wichtiger Bestandteil

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Herzstiftung e.V.

Salate sind ein wichtiger Bestandteil der gesunden Mittelmeerküche. Sie werden nicht mehr nur als Beilage serviert, sondern haben sich längst...

Disclaimer